Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen
Russland-Aktuell-Archiv:
Alle Berichte in dem von Ihnen gewählten Bereich und Zeitraum
Donnerstag, 20.02.2003
Der einbalsamierte Lenin. Foto: newsru.com
20.02.2003   Meinung & Analyse

Begrabt Lenin neben Nikolaus II.!

St. Petersburg. Mit einer reichlich originellen Idee trat am Donnerstag Ljudmila Narussowa auf. Die Senatorin des russischen Oberhauses schlug in Moskau bei einem Rundtischgespräch über die Rolle Petersburgs im russischen Staatswesen vor, Lenin aus dem Mausoleum am Roten Platz zu holen und neben Nikolaus II. in der Peter-Paul-Festung beizusetzen. Damit „würde das historische Gleichgewicht wiederhergestellt werden“, meint die Witwe von Petersburgs erstem Bürgermeister Anatoli Sobtschak. Frau Narussowa ist überzeugt davon, dass „die Zeit bald reif ist für die Umsetzung dieser Idee“. Meint sie das wirklich ernst?.. (sb/rUFO)

Protestaktion gegen den Turkmenbaschi in Moskau (Foto: Packeiser/rUFO)
20.02.2003   Politik

Proteste gegen Staatsterror in Turkmenien

Moskau. Amnesty International und die russische Menschenrechtsorganisation Memorial haben ein Ende des politischen Terrors in der zentralasiatischen Republik Turkmenien gefordert. Wie in der Sowjetunion der Stalin-Zeit oder dem heutigen Nordkorea würden dort die elementarsten Grundrechte missachtet, erklärte der Memorial-Mittelasienexperte Witali Ponomarjow am Mittwoch in Moskau.

...mehr
Der einbalsamierte Lenin. Foto: newsru.com
20.02.2003   Stadtnachrichten

Begrabt Lenin neben Nikolaus II.!

St. Petersburg. Mit einer reichlich originellen Idee trat am Donnerstag Ljudmila Narussowa auf. Die Senatorin des russischen Oberhauses schlug in Moskau bei einem Rundtischgespräch über die Rolle Petersburgs im russischen Staatswesen vor, Lenin aus dem Mausoleum am Roten Platz zu holen und neben Nikolaus II. in der Peter-Paul-Festung beizusetzen. Damit „würde das historische Gleichgewicht wiederhergestellt werden“, meint die Witwe von Petersburgs erstem Bürgermeister Anatoli Sobtschak. Frau Narussowa ist überzeugt davon, dass „die Zeit bald reif ist für die Umsetzung dieser Idee“. Meint sie das wirklich ernst?.. (sb/rUFO)

Foto: stalinism.newmail.ru
20.02.2003   Panorama

Joseph Stalin als Mensch und Symbol

Moskau. Am 5. März jährt sich zum 50. Mal der Todestag von Joseph Stalin – dem „Vater des Volkes“ und „Großen Führer des Weltproletariats“, dem kommunistischen Diktator und dem (im Tandem mit Hitler) Sinnbild für den Totalitarismus des 20. Jahrhunderts. In Moskau zeigt das Museum für moderne Geschichte aus diesem Anlass seit Mittwoch die Ausstellung „Stalin. Mensch und Symbol“.

...mehr
Foto: hermitage.ru
20.02.2003   Kultur

Petersburger Skythen-Gold in Moskau

Moskau. Die russische Hauptstadt ist nicht leicht in Erstaunen zu versetzen, was Bahnbrechendes in Kunst und Kultur betrifft. Und doch gibt es Ausnahmen, wie diese: Die Kunstwerke der Skythen aus der Schatzkammer der Ermitage sehen die Moskauer zum aller ersten Mal. Die goldenen Hirsche des eurasischen Nomadenvolks sind im internationalen Ausstellungsbetrieb ein Markenzeichen für die russische Kunst – neben Ikonen, Fabergé-Juweliererzeugnissen und Avantgarde-Malerei. Nach großen Erfolgen in New York und Mailand, Petersburg und Ufa haben die Skythen nun den Ausstellungssaal des Historischen Museums erobert und können dort bis zum 21. April in Augenschein genommen werden. (sb/rUFO)





nach oben

Zurück zur Hauptseite


Russland-Aktuell-Archiv:
Alle Kurznachrichten in dem von Ihnen gewählten Bereich und Zeitraum

Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents() [function.file-get-contents]: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177

Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: Success in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177