Видео смотреть бесплатно

Смотреть казахский видео

Официальный сайт hauteecole 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

günstig nach Moskau fliegen:
Germanwings machts möglich!
suchen ►


Zu Neujahr werden mehr Leute, dafür weniger Schnee auf dem Roten Platz erwartet (Foto: Djatschkow/.rufo)
Dienstag, 30.12.2003

Zu Neujahr Schneeregen auf dem Roten Platz

Moskau. Der echte russische Winter wird auch zu Neujahr noch nicht in Moskau herrschen. Väterchen Frost bringt gerade einmal minus ein bis minus drei Grad Celsius in die russische Hauptstadt mit. Zwar ist Schnee angekündigt, bei den milden Temperaturen könnten die Feiernden auf dem Roten Platz allerdings auch in den zweifelhaften Genuss einer kalten Dusche in Form von Regen oder Schneeregen kommen.

Den vollständigen Text finden Sie im Archiv. Sie können sich hier kostenlos anmelden:
Zugang zum Archiv
Vorname und Familienname
Ihr Password
 
Anmeldung für kostenlose Archivnutzung und Newsletter


Artikel versenden Leserbrief Druckversion


nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Dienstag, 30.12.2003
Zurück zur Hauptseite







Die Top-Themen
Moskau
Moskau am Wochenende: Neuer Leserservice
Thema der Woche
Trauer in Beslan ein Jahr nach der Tragödie
St.Petersburg
Bosch-Siemens baut Kühlschränke in Russland
Kaliningrad
Kaliningrad: Duma-Vize als neuer Gouverneur?
Kopf der Woche
Schäuble in Moskau: Keine Sorgen wg. Bundestagswahl
Kommentar
Rogosin: Ist Russland regierbar?
Schnell gefunden
Stadtgeburtstag Moskau
Nach Moskau fliegen
Architektur in Moskau
Bolschoi Theater
News über die Metro
Der russland-aktuell.RU
Nachrichten-Monitor

Alle Berichte bei www.aktuell.RU ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise
nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion und mit Quellenangabe www.aktuell.RU
E-mail genügt:
aktuell.RU ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Смотреть видео онлайн

Онлайн видео бесплатно