Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Freitag, 16.01.2004

Psychologische Hilfe für Moskauer

Moskau. Das Licht im Zimmer ist dämmrig, zwei Lavalampen leuchten gelb. Aus den Lautsprechern kommt leise meditative Musik. In einem Liegestuhl sitzt eine Frau mit einem Drahtgestell auf dem Kopf. „Das ist das Anti-Stress-Zimmer. Die Klienten werden hier künstlich in Halbschlaf versetzt“, erklärt Valeri Schatilo, Vizedirektor des Moskauer psychologischen Hilfsdienstes im Stadtteil Textilschtschiki. „Dadurch können sie wieder rationaler Entscheidungen treffen.“

Weil in Moskau die psychologischen Erkrankungen zunehmen, hat die Stadtregierung die Hilfsstelle im Oktober eingerichtet. 25 Psychologen arbeiten in dem dreistöckigen Gebäude, in dem früher das Arbeitsamt untergebracht war. Wie Schatilo gegenüber moskau.ru sagte, ist die Eröffnung von zehn weiteren Filialen in diesem Jahr geplant.

„Die meisten Patienten kommen mit Familienproblemen, Depressionen oder Angsterkrankungen zu uns“, erklärt Schatilo. Viele Moskauer können den Verlust von Sicherheit, die soziale Polarisierung und die uneingeschränkte Gewaltdarstellung im Fernsehen nicht verarbeiten. „Die Leute haben Angst, mit der neuen Zeit nicht mithalten zu können.“

Auch der Alltag in der Megastadt wird für viele zum unüberwindlichen Problem. Die ständig überfüllten Verkehrsmittel beispielsweise lösen bei vielen Passagieren häufig Angstgefühle und Aggressionen aus. „Immer mehr Moskauer trauen sich nicht, mit der Metro zu fahren“, sagt Schatilo.

Genaue Zahlen über die Kosten des Dienstes sind nicht zu erfahren. Wer das Gebäude betritt, sieht aber sofort, dass bei dem Projekt nicht gespart wurde. Allein das Antistresszimmer hat nach Schatilows Angaben 40.000 USD gekostet. Die Psychologen verdienen mit 8.000 bis 10.000 Rubeln deutlich mehr als im sozialen Bereich in Russland üblich.

Das Gebäude ist gründlich renoviert worden, in den Behandlungszimmern stehen bequeme Ledersessel - in gedeckten Farben, „weil das eine beruhigende Wirkung hat“, erklärt Schatilow. Kein Vergleich mit der spartanischen Ausstattung russischer Krankenhäuser und Polikliniken.

Das Angebot wird von der Bevölkerung bereitwillig angenommen. Die Termine sind auf drei Wochen im Voraus ausgebucht. Dabei ist die Akzeptanz von Psychotherapien in Russland weit niedriger als in westlichen Ländern. „Die Schwelle, bei uns anzurufen ist immer noch sehr hoch,“ erklärt Schatilo. „Die meisten Menschen versuchen ihre Probleme selbst zu lösen, im Gespräch mit Freunden oder auch mit Alkohol.“

(mb/.rufo)


Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Freitag, 16.01.2004
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites