Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen

Rundgang durch die Geschichte Russlands


Unsere Kalenderblätter haben keinen hochwissenschaftlichen Anspruch.
Sie legen einen eher unterhaltsamen, täglichen Lehrpfad durch die Geschichte Russlands und der "umliegenden Ländereien" unter besonderer Berücksichtigung Deutschlands.
Wenn Sie am Wege irgendwo einen Fehler entdecken, weisen Sie uns bitte darauf hin.
E-Mail an die Redaktion genügt >>>


23.11.2017   Kalenderblatt

Geschichte Russland: Spätere Leninbibliothek eröffnet

St. Petersburg. Am 23. November 1831 nahm in St. Petersburg das Museum des Grafen Rumjanzew seine Arbeit auf. Die Sammlung von Büchern, Manuskripten, Münzen und ethnographischen Exponaten wäre vielleicht längst vergessen, hätte sie 1861 nicht die Adresse gewechselt.

...mehr
22.11.2017   Kalenderblatt

Russland Geschichte: Straße des Lebens eröffnet

St. Petersburg. Am 22. November 1941 machte sich die erste Lastwagenkolonne auf den Weg über das Eis des Ladoga-Sees, um Lebensmittel für das belagerte Leningrad vom Festland zu holen. Im schrecklichen Hungerwinter 1941/1942 war dieser Weg die einzige Verbindung zum Hinterland.

...mehr
21.11.2017   Kalenderblatt

Geschichte Russland: FC Zenit erstmals im Fußball-Zenit

St. Petersburg. Am 21. November 1984 machte der Leningrader Fußballverein Zenit die Meisterschaft perfekt. Am letzten Spieltag besiegte der Club Metallurg aus Charkow mit 4:1. Damit kam der Meistertitel zum ersten Mal an die Newa.

...mehr
20.11.2017   Kalenderblatt

Russland Geschichte: Primaballerina Plissetzkaja geboren

St. Petersburg. Die weltberühmte Ex-Primaballerina des Bolschoi-Theaters Maja Plissezkaja wurde am 20. November 1925 geboren. Jahrzehntelang glänzte sie in allen führenden Partien des klassischen Repertoires und erlangte auch als Choreographin weltweite Berühmtheit.

...mehr
19.11.2017   Kalenderblatt

Geschichte Russland: Gorbatschow trifft Reagan

St. Petersburg. Am 19. November 1985 kam es in Genf zur ersten offiziellen Begegnung zwischen dem Generalsekretär der KPdSU Michail Gorbatschow und US-Präsident Ronald Reagan. Nach einer langen Zeit des Kalten Krieges begann damit die langsame Annäherung von Ost und West.

...mehr

18.11.2017   Kalenderblatt

Russland Geschichte: Newa bekommt ständige Brücke

St. Petersburg. Am 18. November 1842 verfügte Zar Nikolaus I. den Bau der ersten ständigen Brücke über die Newa. Bis dahin hatte es nur Ponton-Brücken gegeben. Der erste feste Übergang entstand zwischen der Wassili-Insel und der Englischen Uferstraße.

...mehr
17.11.2017   Kalenderblatt

Geschichte Russland: Ewiger Ankerplatz für Aurora

St. Petersburg. Am 17. November 1948 machte der Panzerkreuzer „Aurora“ an der Peter-Uferstraße in Leningrad fest. Der Ort wird seitdem stolz als „ewiger Ankerplatz“ bezeichnet. Und wirklich: Die „Aurora“ steht bis heute dort und erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit.

...mehr
16.11.2017   Kalenderblatt

Russland Geschichte: Schwimmer Popow geboren

St. Petersburg. Am 16. November 1971 kam der vierfache Olympiasieger in den Schwimmwettbewerben Alexander Popow zur Welt. Während ihm bis heute der 1994 aufgestellte russische Rekord im Rückenschwimmen gehört, ist er weltweit als 50- und 100-Meter-Freistilspezialist bekannt.

...mehr
15.11.2017   Kalenderblatt

Geschichte Russland: Terroranschlag in Kaspijsk

St. Petersburg. In der Nacht vom 15. auf den 16. November 1996 explodierte im dagestanischen Kaspijsk ein Wohnhaus, in dem Familien russischer Grenzoffiziere lebten. Bei dem Anschlag kamen 68 Menschen ums Leben, darunter 20 Kinder. Bis heute sind Hintergründe wie Täter unbekannt.

...mehr
14.11.2017   Kalenderblatt

Russland Geschichte: Iljitschs Glühbirne leuchtet

St. Petersburg. Am 14. November 1920 kam es zu einem denkwürdigen Ereignis: Zum ersten Mal gab es Strom in einem russischen Dorf. Zur Einweihung des klitzekleinen Elektrizitätswerks kam kein Geringerer als Staatsführer Wladimir Lenin angereist.

...mehr

13.11.2017   Kalenderblatt

Geschichte Russland: Die Nikolaus-Eisenbahn rollt

St. Petersburg. Am 13. November 1851 machte sich der erste Zug auf den Weg von St. Petersburg nach Moskau. Er fuhr um 11.15 Uhr in der damaligen Hauptstadt los und kam am nächsten Morgen um neun Uhr in Moskau an. Für die 598 Werst (634 Kilometer) brauchte er 21 Stunden und 45 Minuten.

...mehr
12.11.2017   Kalenderblatt

Russland Geschichte: Bojarin Morosow gestorben

St. Petersburg. Wer kennt es nicht, das berühmte Bild des Künstlers Surikow „Die Bojarin Morosowa“, das heute in der Tretjakow-Galerie zu bewundern ist? Die Heldin des Gemäldes starb am 12. November 1675.

...mehr
11.11.2017   Kalenderblatt

Geschichte Russland: Geburt russischer Eisenbahn

St. Petersburg. Am 11. November 1837 fuhr der erste Zug von St. Petersburg nach Zarskoje Selo. Geführt vom Konstrukteur Franz Gerstner selbst, machte sich eine kleine Lok mit acht von Ehrengästen okkupierten Waggons auf den Weg. Die Fahrt dauerte 33 Minuten und läutete in Russland das Zeitalter der Eisenbahn ein.

...mehr
10.11.2017   Kalenderblatt

Russland Geschichte: Vater der Kalaschnikow geboren

St. Petersburg. Am 10. November 1919 wurde Michail Kalaschnikow geboren. Dieser Name ist in der ganzen Welt ein Begriff, denn wer, bitte schön, hat noch nie etwas von dem gleichnamigen Sturmgewehr gehört?

...mehr
09.11.2017   Kalenderblatt

Geschichte Russland: Jelzins Selbstmordversuch?

St. Petersburg. Am 9. November 1987 wurde Parteifunktionär Boris Jelzin mit einer leichten Stichwunde an der Brust in ein Moskauer Krankenhaus eingeliefert. Bis heute wird gerätselt, ob es sich um einen Selbstmordversuch handelte.

...mehr
08.11.2017   Kalenderblatt

Russland Geschichte: Erster Kronstädter Aufstand

St. Petersburg. Der Oktober war nicht nur 1917 revolutionär: Der Höhepunkt der ersten russischen Revolution ereignete sich ebenfalls in diesem Monat, allerdings im Jahre 1905. In Kronstadt bei St. Petersburg übten die Matrosen erstmals den Aufstand.

...mehr
07.11.2017   Kalenderblatt

Geschichte Russland: Oktoberumsturz im November

St. Petersburg. Am 7. November 1917 übernahmen in Russland die Bolschewiki unter Wladimir Lenin die Macht. Wegen der damals gültigen Zeitrechnung wird dieser Umstand als „Oktoberrevolution“ bezeichnet. Was zu Sowjetzeiten zum größten Ereignis der Weltgeschichte hochstilisiert wurde, bekommt heute oft den wenig schmeichelhaften Namen „Oktoberumsturz“.

...mehr
06.11.2017   Kalenderblatt

Russland Geschichte: Der Arbeiter und die Kunst

St. Petersburg. Am 6. November 1929 erschien die erste Nummer einer Zeitung, die zeitgerecht den hübschen Namen „Arbeiter und Kunst“ trug und die „herrschende Klasse“ an die Schönen Künste heranführen sollte. Später hieß das Blatt „Sowjetkultur“, heute nur noch „Kultur“.

...mehr
05.11.2017   Kalenderblatt

Geschichte Russland: Erstes Planetarium eröffnet

St. Petersburg. Am 5. November 1929 öffnete in Moskau das erste Planetarium der UdSSR seine Pforten. Weltweit war es das dreizehnte, wobei sich zehn davon in Deutschland befanden. Neben der Demonstration des Sternenhimmels erwarteten den Besucher Vorlesungen über die Astronomie.

...mehr
04.11.2017   Kalenderblatt

Russland Geschichte: Ein Denkmal für Koltschak

St. Petersburg. Was zu Sowjetzeiten undenkbar gewesen war, passierte am 4. November 2004: Dem „weißen“ General Alexander Koltschak wurde in Irkutsk, dem Ort seiner Ermordung, ein Denkmal gesetzt.

...mehr
03.11.2017   Kalenderblatt

Geschichte Russland: Laika fliegt in den Kosmos

St. Petersburg. Die zweite Weltraumfahrt eines Hundes, die am 3. November 1957 stattfand, endete wie die erste: Laika erstickte in der Erdumlaufbahn, nachdem der Sauerstoff in der Sputnik-Kapsel zu Ende gegangen war.

...mehr
02.11.2017   Kalenderblatt

Russland Geschichte: Heldinnen der Sowjetunion

St. Petersburg. Am 2. November 1938 wurden die ersten drei Frauen mit dem Orden „Held der Sowjetunion“ ausgezeichnet. Valentina Grisodubowa, Polina Ossipenko und Marina Raskowa erhielten sie für ihren Rekord-Nonstopflug von Moskau in den Fernen Osten.

...mehr
01.11.2017   Kalenderblatt

Geschichte Russland: Lenin gründet erste Partei

St. Petersburg Am 1. November 1895 wurde in St. Petersburg der „Kampfbund zur Befreiung der Arbeiterklasse“ gegründet. Sein Vorsitzender wurde Wladimir Lenin, der damit seine erste Partei ins Leben rief.

...mehr
31.10.2017   Kalenderblatt

Russland Geschichte: Stalin bleibt ohne Mausoleum

St. Petersburg. Am 31. Oktober 1961 wurde der Leichnam von Joseph Stalin aus dem Mausoleum auf dem Roten Platz entfernt, wo der Diktator seit seinem Tode 1953 neben der Mumie des Staatsgründers Wladimir Lenin gelegen hatte. Um Unruhen zu vermeiden, hielt die Parteiführung die Aktion geheim.

...mehr
30.10.2017   Kalenderblatt

Geschichte Russland: Flotte aus der Taufe gehoben

St. Petersburg. Am 30. Oktober 1696 beschloss die Bojarenduma einen Erlass zur Gründung der russischen Seeflotte. In den Jahren darauf entstand an den Zuflüssen zum Asowschen Meer die erste reguläre Flotte des Landes.

...mehr
29.10.2017   Kalenderblatt

Russland Geschichte: Primakow hat Geburtstag

St. Petersburg. Am 29. Oktober 1929 erblickte der Ex-Chef der Industrie- und Handelskammer, Jewgeni Primakow, das Licht der Welt. Der studierte Orientalist war in seiner langen Karriere u. a. Direktor des Auslandsgeheimdienstes, russischer Außenminister und Premierminister. 2011 trat er von seinem letzten Amt zurück.

...mehr
28.10.2017   Kalenderblatt

Geschichte Russland: Ein Schlachtschiff sinkt

St. Petersburg. Am 28. Oktober 1955 kam es in Sewastopol zu einer Schiffskatastrophe. Durch eine Explosion sank das Schlachtschiff „Noworossijsk“. Mehr als 600 Besatzungsmitglieder kamen ums Leben.

...mehr
27.10.2017   Kalenderblatt

Russland Geschichte: Pasternak wird ausgeschlossen

St. Petersburg. Am 27. Oktober 1958 musste der russische Schriftsteller Boris Pasternak die Reihen des sowjetischen Schriftstellerverbands verlassen. Der Grund: Er sollte für seinen „Doktor Schiwago“ den Literaturnobelpreis bekommen.

...mehr
26.10.2017   Kalenderblatt
Aktualisiert 26.10.2009 11:49

Geschichte Russland: Tragödie im Musical Nord-Ost

St. Petersburg. Am 26. Oktober 2002 begannen Polizisten der Sondereinheit Alfa den Sturm auf das Dubrowka-Theater in Moskau, wo tschetschenische Geiselnehmer über 700 Menschen in ihrer Gewalt hielten. Der Sturm kostete über 100 Menschen das Leben.


...mehr
25.10.2017   Kalenderblatt

Russland Geschichte: Geburtstag einer Diva

St. Petersburg. Die große Opernsängerin Galina Wischnewskaja wurde am 25. Oktober 1926 geboren. Die einstige Primadonna des Bolschoi-Theaters leitet heute ein selbst gegründetes Theaterstudio und ist auf dem Gebiet der Wohltätigkeit aktiv.

...mehr



24.10.2017

Geschichte Russland: Abramowitsch geboren

23.10.2017

Russland Geschichte: Terrorakt im Nord-Ost-Theater

22.10.2017

Geschichte Russland: Eine harte Nuss geknackt

21.10.2017

Russland Geschichte: Trolleybuslinie in Leningrad

20.10.2017

Geschichte Russland: Das Stehen an der Ugra

19.10.2017

Russland Geschichte: Ausnahmezustand in Moskau

18.10.2017

Geschichte Russland: Erste Venussonde gelandet

17.10.2017

Russland Geschichte: Petropawlowsk hat Geburtstag

16.10.2017

Geschichte Russland: Anbruch der Seifenopern-Ära

15.10.2017

Russland Geschichte: Ölpipeline von Ost nach West





nach oben

Zurück zur Hauptseite




Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





zhen qian niu niu ao men zu qiu pei lv zhen qian zha jin hua gai er bi fen wang 66ke ji wang huang jin cheng yu le ao men yong li wang shang yu le wang zhan zhen qian da pai you xi he ji yu le guan fang wang zhen qian qi pai zhen qian er ba gong you xi jin sha qi pai xia zai ao men pu jing du chang guan wang zhen qian zha jin hua wang shang yu le chang pai ming ben chi bao ma lao hu ji ji qiao 517qin zi wang er shou che zi xun wang wei xin kuai xun qing song yi ke ai mei li nv xing wang mei li feng qing wang zhong le fen xiang wang qi che bao yang le duo duo you xi wang ITzi xun ku ke ji zai xian ben di wang qi che bao yang re men yue du