Sonntag, 29.12.2019

Geschichte Russland: Carlo Rossi hat Geburtstag

St. Petersburg. Am 29. Dezember 1775 wurde der berühmte italienische Architekt Carlo Rossi geboren. Ihm verdankt St. Petersburg seine in städtebaulicher Hinsicht perfekten klassizistischen Ensembles.
Seine Karriere begann der in Petersburg geborene Italiener mit Bauten in Twer und Umgebung, bevor er 1815 in die Hauptstadt zurückkehrte. Berühmt wurde er durch seine Ensemble-Bauwerke. So war es Rossi, der mit den beiden Flügeln des Generalstabsgebäudes das Ensemble des Schlossplatzes schuf.

Mit dem Michael-Palast (heute Russisches Museum), der architektonischen Gestaltung des davor gelegenen Platzes und der zum Newski Prospekt führenden Straße entstand ein zweites klassizistisches Viertel.

Rossis grandiosestes Ensemble ist jedoch zweifellos das Alexandra-Theater mit der anschließenden (heute nach dem Baumeister benannten) Straße und dem halbrunden Platz an der Fontanka. Nicht zu vergessen sei natürlich auch die Errichtung der Gebäude für den Senat und die Synode auf dem Senatsplatz.



Mehr über Russlands Geschichte im Russland-Aktuell-Lexikon >>>
Die Lage an den Fronten des II.Weltkrieges >>>