Samstag, 02.09.2017

Geschichte Russland: Gründung von Odessa

St. Petersburg. Eine der schönsten Städte der ehemaligen Sowjetunion feiert heute Geburtstag. Die Geschichte der Gründung und des Aufbaus von Odessa ähnelt in vielem St. Petersburg, der zweifellos schönsten Stadt Russlands.
Odessa ist, genau wie die Metropole an der Newa, eine Kopfgeburt, getätigt von Kaiserin Katharina II., die am 2. September 1794 beschloss, Russland brauche einen Hafen am Schwarzen Meer. Die Stadt entstand anstelle der alten türkischen Festung Chadschibej, die erst fünf Jahre zuvor von den Russen erobert worden wer.

Heute ist Odessa die zweitgrößte Stadt der Ukraine. Die Stadt besticht durch ihre architektonische Schönheit und ein mediterranes Flair.

Odessa war stets ein Schmelztiegel für Vertreter unterschiedlicher Nationalitäten. Heute gehört es zu den am meisten russisch geprägten Städten der Ukraine.
(sb/.rufo)


Mehr über Russlands Geschichte im Russland-Aktuell-Lexikon >>>
Die Lage an den Fronten des II.Weltkrieges >>>