Donnerstag, 06.07.2017

Geschichte Russland: Nikolaus I. geboren

St. Petersburg. Am 6. Juli 1796 erblickte in Petersburgs Vorort Gatschina der spätere Zar Nikolaus I. das Licht der Welt. Bis zum plötzlichen Tod seines älteren Bruders Alexander I. war er für die Thronfolge nicht vorgesehen gewesen.
Dementsprechend erhielt Nikolaus eine begrenzte, vor allem militärische Bildung. Den Thron sollte eigentlich sein ältester Bruder Konstantin besteigen, der nach einem dreiwöchigen Interregnum im Dezember 1825 aber freiwillig auf die Zarenwürde verzichtete.

Nikolaus´ Machtantritt fiel mit dem Aufstand der Dekabristen auf dem Petersburger Senatsplatz zusammen. Dessen grausame Niederschlagung bestimmte die gesamte weitere Regierungsweise des neuen Kaisers.
Nikolaus I. war ein entschiedener Verfechter der Autokratie und ließ im Land keine liberalen Ansätze zu.

(sb/.rufo)



Mehr über Russlands Geschichte im Russland-Aktuell-Lexikon >>>
Die Lage an den Fronten des II.Weltkrieges >>>