Montag, 11.09.2017

Geschichte Russland: Rigaer Bahnhof eröffnet

St. Petersburg. Am 11. September 1901 erfolgte die feierliche Eröffnung des Vindava-Bahnhofs in Moskau, heute bekannt als Rigaer Bahnhof. 1812 wurde die erste russische Siedlung auf Alaska gegründet.
1897 hatte Nikolaus II. beschlossen, so schnell wie möglich eine Eisenbahnverbindung zu den eisfreien Häfen des Baltikums herzustellen, um den wachsenden Außenhandel zu sichern.

Am 11. September 1812 gründete der russische Kaufmann Iwan Kuskow das berühmte Fort Ross, die erste russische Siedlung auf Alaska. Er kaufte das Gelände den Indianern ab und ließ sich dort mit 95 Russen und 780 Aleuten nieder.
Die Holzfestung wurde zum Mittelpunkt der russischen Handelstätigkeit in Amerika. Heute befindet sich dort ein Museum.

(sb/.rufo)


Mehr über Russlands Geschichte im Russland-Aktuell-Lexikon >>>
Die Lage an den Fronten des II.Weltkrieges >>>