Freitag, 21.07.2017

Russland Geschichte: 89,2 Grad unter Null

St. Petersburg. Diese Meldung passt nicht so ganz zur sommerlichen Hitze, datiert aber auf einen 21. Juli: Im Jahre 1986 registrierte man auf der antarktischen Wetterstation Wostok mit 89,2 Grad Celsius unter Null die niedrigste jemals gemessene Temperatur auf dem Planeten Erde.
Weiterhin wurde am 21. Juli 1906 die Erste Staatsduma aufgelst, die nicht einmal drei Monate existiert hatte; zugleich wurde die Regierung Goremykin von der Regierung Stolypin abgelst.

1917 trat an diesem Tag Alexander Kerenski das Amt des Premierministers der Provisorischen Regierung an.
Und noch etwas: Am 21. Juli 1994 kehrte der bekannte russische Schriftsteller Alexander Solschenizyn aus der Emigration nach Moskau zurck.

(sb/.rufo)



Mehr ber Russlands Geschichte im Russland-Aktuell-Lexikon >>>
Die Lage an den Fronten des II.Weltkrieges >>>