Freitag, 24.04.2020

Russland Geschichte: Schirinowski habilitiert sich

St. Petersburg. Für den 24. April 1998 hält die Chronik u. a. zwei Moskauer Ereignisse bereit. Während Sergej Kirijenko im Kreml zum Regierungsvorsitzenden benannt und dieses wichtige Amt in den folgenden vier Monaten ausüben wird, verteidigt LDPR-Chef Wladimir Schirinowski an der MGU seine Habilitation.
Der als schräger Vogel und Grobian bekannte Schirinowski hatte an der soziologischen Fakultät der Moskauer Uni eine Arbeit mit dem Titel „Russland: Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft“ eingereicht.

Von fundamentaler wissenschaftlicher Forschung konnte nicht die Rede sein – Schirinowski bediente sich ganz einfach aus der Flut an in den vorangegangenen zehn Jahren erschienenen populären Abhandlungen.

Erhärtend kommt hinzu, dass im Falle Schirinowskis alle wissenschaftlichen Regeln auf den Kopf gestellt wurden – hatte er doch vor seiner Habilitation nicht einmal eine Dissertation verfasst…

(sb/.rufo)



Mehr über Russlands Geschichte im Russland-Aktuell-Lexikon >>>
Die Lage an den Fronten des II.Weltkrieges >>>