Montag, 25.09.2017

Russland Geschichte: Schostakowitschs Geburtstag

St. Petersburg. Am 25. September 1906 wurde der groe russische Komponisten Dmitri Schostakowitsch geboren. Als einer der besten Komponisten des 20. Jahrhunderts durchlebte er alle Hhen und Tiefen der Sowjetra.
Schostakowitschs Karriere begann 1926 mit seiner als Diplomarbeit geschriebenen Ersten Symphonie, mit der er sich in die Tradition von Rimski-Korsakow stellte. Durch die folgenden modernistischen musikalischen Experimente handelte er sich 1936 den Vorwurf der Dekadenz und des Formalismus ein, was ihn in den Jahren der Stalindiktatur an den Rand der Vernichtung brachte.

Im Zweiten Weltkrieg trat er mit der lyrisch-pathetischen Siebten oder Leningrader Symphonie hervor, deren Anfang er 1941 in der belagerten Stadt geschrieben hatte.

In den folgenden Jahrzehnten bewegte sich Schostakowitschs Schaffen zwischen Tradition und Innovation. Er trat zudem erfolgreich als Pianist auf.



Mehr ber Russlands Geschichte im Russland-Aktuell-Lexikon >>>
Die Lage an den Fronten des II.Weltkrieges >>>