Donnerstag, 13.07.2017

Russland Geschichte: Stalin-Scherge Ulrich geboren

St. Petersburg. Am 13. Juli 1889 kam in Riga ein Mann zur Welt, dessen Name in den Jahrzehnten nach der Revolution Angst und Schrecken verbreiten sollte: Wassili Ulrich gehörte zu den Hauptanklägern während des Großen Terrors.
Ulrich stand in einer Reihe mit „Größen“ des Stalinschen Terrorsystems wie Wyschinski oder Berija. Als stellvertretender Hauptankläger bei den Moskauer Schauprozessen unterzeichnete er in den 1930er Jahren Zehntausende Todesurteile.

Über sein Ende gibt es widersprüchliche Informationen. Quellen berichten, er sei 1950 verhaftet worden und ein Jahr später im Gefängnis gestorben.

Andere wollen wiederum wissen, er habe 1951 ein Staatsbegräbnis und einen ausführlichen Nachruf in der Armeezeitung „Roter Stern“ bekommen.

(sb/.rufo)



Mehr über Russlands Geschichte im Russland-Aktuell-Lexikon >>>
Die Lage an den Fronten des II.Weltkrieges >>>