Freitag, 29.09.2017

Russland Geschichte: Trambahnverkehr aufgenommen

St. Petersburg. Am 29. September 1907 wurde Petersburgs erste reguläre Straßenbahnlinie eröffnet. Erstmals war eine Elektrische 1880 durch die Petersburger Straßen gefahren. Bis zur Aufnahme des regulären Fahrdienstes sollte es aber noch 27 Jahre dauern.
Die erste ständige Straßenbahnverbindung bekam 1890 Kiew. 1896 folgte Nischni Nowgorod, 1898 Witebsk, Kursk und Jekaterinoslaw. In Moskau trat die Tram erstmals 1899 ihren regulären Dienst an.

In St. Petersburg verhinderte die starke Lobby der Pferdebahnbesitzer lange die Aufnahme des Straßenbahnverkehrs.

Die am 29. September 1907 eröffnete Linie führte von der Admiralität über die heutige Blagoweschtschenski-Brücke zur Kreuzung Bolschoi Prospekt/8. Linie auf der Wassili-Insel.



Mehr über Russlands Geschichte im Russland-Aktuell-Lexikon >>>
Die Lage an den Fronten des II.Weltkrieges >>>