Freitag, 16.03.2007

Igor Setschin

Igor Setschin ist kein Mann der Öffentlichkeit. Er zieht im Hintergrund die Fäden.
Ex-Vizepremier. Präsident von Rosneft


Zitate: „Wenn wir vier Jahre vorausdenken, so handeln wir schon jetzt. Wir konsolidieren die Ressourcen und beginnen mit der Arbeit.“

Geboren: 07.09. 1960 in Leningrad.

Laufbahn: Studium an der Universität Leningrad (Fach: portugisische Sprache); später Militärübersetzer in Afrika. Anfang der 90er Jahre Mitarbeiter in der Abteilung für internationale Beziehungen der Universität St. Petersburg, später in der Abteilung für Auslandsbeziehungen der Stadtverwaltung St. Petersburg. Seit der Ernennung Putins zum stellvertretenden Bürgermeister der Stadt St. Petersburg begleitet ihn Setschin als Leiter seines Sekretariats, zuerst in der Stadtverwaltung, später in der Präsidentenadministration und als Vize-Premier. Präsident von Rosneft.

Freunde: Wladimir Putin, Wladimir Ustinow, Viktor Iwanow, Nikolai Patruschew, Boris Gryslow. Julia Timoschenko.

Feinde: Michail Chodorkowski. Roman Abramowitsch. Alexej Kudrin. Sergej Ignatjew. Alexej Miller. Dmitri Medwedew.

Skandale: 2003 tauchten im Internet Mitschnitte eines Gesprächs zwischen Putin und Setschin auf. Daraus ging hervor, dass Setschin den Präsidenten von der Notwendigkeit der Attacke auf Yukos überzeugte. Er koordinierte die Aktionen der Behörden gegen den Ölkonzern.

Familie: Verheiratet. Eine Tochter.

Hobbys: Okkultismus. Beherrscht die französische, spanische und portugiesische Sprache.