Dienstag, 22.10.2002

Michail Kassjanow

Michail Kassjanow war bis 2004 Premierminister. Danach ging er in die Opposition (Foto: Djatschkow/.rufo)
Russischer Ex-Premierminister. Oppositionspolitiker.


Zitat: “Der Schutz des Staates kann und ist nicht unsere Priorität. Unsere Priorität ist der Schutz des Privatvermögens.”
Geboren: Michail Michailowitsch Kassjanow; 8. Dezember 1957 in der Stadt Solnzewo, Gebiet Moskau.
Laufbahn: Abschluss des Moskauer Instituts für Straßenverkehr. Arbeit bei der sowjetischen Staatsplan-Behörde Gosplan, erst als Ingenieur, dann als leitender Ökonom und schließlich Abteilungsleiter. Weitere Karriere im Handelsministerium der RSFSR. Finanzminister. Russischer Premierminister. Kurz vor den Präsidentenwahlen am 24.2.2004 geschasst. 2008 kurz vor den Präsidentschaftswahlen als Kandidat aus dem Rennen genommen.
Freunde: Gilt als Mann von Beresowski und Abramowitsch. Ist aber nicht fest an sie gebunden. Schien zwischenzeitlich zu den Vertrauten Putins zu gehören, bis er in die Opposition ging.
Feinde: Leute, die nicht aus dem Jelzin-Clan kommen.
Skandale: Kassjanow liefert Mitte der 90er Jahre angeblich vertrauliche Informationen darüber, welche Schulden die russische Regierung in nächster Zeit begleicht, wofür er zwei Prozent der Vertragssumme als Provision erhalten haben soll. Daher sein Spitzname “Mischa zwei Prozent”.
Familie: Verheiratet mit Frau Irina. Tochter Natascha ist Studentin.
Hobbies: Wie Präsident Putin fährt auch Kassjanow gerne Ski.