Freitag, 14.09.2007

Viktor Subkow

Viktor Subkow gilt als Putin-Vertrauter. Da kann man sich schon mal etwas entspannter im Sessel zurücklehnen (Foto: Ballin/.rufo)
Aufsichtsratschef von Gazprom. Ex-Vizepremier.

Zitat: „Am Handy stört mich nur, dass manchmal Leute meine Nummer erfahren, die überhaupt nichts mit meiner Arbeit zu tun haben und nebensächliche Fragen stellen.“

Geboren:Viktor Alexejewitsch Subkow; 15.09.1941 in der Ortschaft Arbat im Gebiet Swerdlowsk (Ural).

Laufbahn: Absolvent des Leningrader Landwirtschaftsinstituts. Schlosser. Aufstieg vom Abteilungsleiter zum Generaldirektor einer Sowchose. Parteisekretär in Priosjorsk. Stellvertreter Putins in der Abteilung für auswärtige Beziehungen der Stadtverwaltung von Petersburg. Chef der Petersburger Steuerbehörde. Erfolglose Kandidatur für den Gouverneursposten im Gebiet Leningrad. Vize-Finanzminister. Leiter der Finanzaufsichtsbehörde. Premierminister. 1. Vize-Premier bis Mai 2012. Aufsichtsratschef von Gazprom.

Freunde: Wladimir Putin. Boris Gryslow. Viktor Iwanow. Igor Setschin. Anatoli Serdjukow.

Feinde: Alexej Frenkel. Der unter Mordverdacht stehende Bankier (soll den Mord am Zentralbank-Vize Andrej Koslow in Auftrag gegeben haben) beschuldigt Zentralbank und Finanzaufsichtsbehörde der Korruption.

Skandale: Löste die russische „Mini-Bankenkrise“ im Jahr 2004 aus, als er erklärte, dass die Finanzaufsichtsbehörde eine schwarze Liste mit Banken führe, die wegen Geldwäsche geschlossen werden sollen. Nach Medienspekulationen, wer betroffen sein könnte, kam es zu panischen Kontoauflösungen von Kleinanlegern. Viele Banken verloren eine Menge Geld.

Familie: Verheiratet. Seine Tochter ist mit Verteidigungsminister Serdjukow verheiratet.

Hobbys: Ski fahren. Außerdem mimt er gern den Conferencier auf Festen bei Freunden.