Dienstag, 08.10.2002

Wladimir Putin

Acht Jahre lang war Wladimir Putin als Präsident Russlands Hausherr im Kreml (Foto: Sonitschew/.rufo)
Russischer Präsident

Zitat: „Ich habe keine Verbindungen zu der Moskauer Elite. Ich bin aus der Provinz.“

Geboren: 7. Oktober 1952 in Leningrad.

Laufbahn: Jurist. KGB-Offizier. Arbeit in der DDR. Unter dem Petersburger Bürgermeister Anatoli Sobtschak Vizeregierungschef der Stadt. Dann FSB-Direktor, Vorsitzender des Sicherheitsrates, Vizepremier, Premier. Zur Jahreswende 1999/2000 von Boris Jelzin zum amtierenden Präsidenten gemacht Von 2000 bis 2008 gewählter russischer Präsident, dann vier Jahre Regierungschef. Seit Mai 2008 erneut Präsident.

Freunde: Anatoli Sobtschak (gest.2001). Igor Setschin. Interims-Präsident und Premier Dmitri Medwedew. Nikolai Patruschew, Ex-Finanzminister Alexej Kudrin, Sergej Iwanow und Ex-Telekom-Minister Leonid Reimann. Dmitri Kosak. Wladimir Jakunin.

Feinde: Michail Saakaschwili. Alexander Lukaschenko. Michail Chodorkowski. Boris Beresowski, Wladimir Gussinski. Boris Nemzow.

Skandale: Lebensmittellieferungen für Leningrad, Tschetschenien-Krieg, Streit um Fernsehsender NTW. Yukos.

Familie: Seit 1983 verheiratet. Zwei Töchter.

Hobbys: Judo und Skifahren.