Mittwoch, 13.09.2006

Bayern München besiegt Spartak Moskau 4:0

Moskau. In der ersten Runde der Champions League 2006 trafen am gestrigen Dienstag Bayern München und Spartak Moskau aufeinander. Nach einer torlosen ersten Halbzeit in der Münchner Allianz Arena erhöhte die Truppe von Felix Magath in der zweiten Hälfte den Druck auf Moskau und kam schließlich zum verdienten Erfolg.
Vor 63.000 Zuschauern hatte Spartak Moskau in den ersten 45 Minuten den Münchnern durch die starke Defensive den Weg zum Torerfolg effektiv verbaut. Nach dem Wiederanpfiff zeigte die Abwehr der russischen Hauptstadtmannschaft aber zunehmend Schwächen. Die Lücken nutzten die Münchner gnadenlos. In der 48. Minute traf Claudio Pizarro nach einem kraftvollen Alleingang ins rechte untere Eck. Es folgten Treffer von Roque Santa Cruz (51. Minute), Bastian Schweinsteiger (71. Minute) und Hasan Salihamidzic (84. Minute).

Bei den übrigen Spielen der Champions League trennten sich gestern unter anderem Chelsea und Bremen 2:0 (1:0), Barcelona und Sofia 5:0 (2:0), Sporting Lissabon und Inter Mailand 1:0 (0:0), Eindhoven und Liverpool 0:0 (0:0), AS Rom und Donezk 4:0 (0:0).


(cj/.rufo)