Mittwoch, 21.10.2009

Impfung gegen Schweinegrippe beginnt im Dezember

Moskau. Seit dem 21. Mai 2009 sind in Russland insgesamt 956 Menschen an der Schweinegrippe erkrankt, zurzeit werden 174 Personen mit dieser Diagnose behandelt. Die erste Impfung gegen die Pandemie beginnt im Dezember.
Nach den Worten der stellvertretenden Gesundheitsministerin Veronika Skworzowa wurde die Schweinegrippe bisher in 60 Prozent der Flle aus dem Ausland mitgebracht, 40 Prozent der Erkrankungen begannen aber im Land selbst.

Skworzowa nimmt an, dass die Schweingrippe in Russland mehr oder weniger unter Kontrolle ist. Die nchsten zwei bis zweieinhalb Monate wrden noch angespannt sein, dann wre der kritische Punkt berschritten.

In Russland seien vier verschiedene Impfstoffe entwickelt worden, die jetzt in der zweiten Testphase sind. Im Dezember sollen die ersten 10 Millionen Menschen gegen die Schweinegrippe geimpft werden. In erster Linie betrifft dies medizinisches Personal und Angestellte im Bereich Energie und technische Hilfe.

Wenn ntig, knnte eine weitere Impfung folgen, der sich dann 30 Millionen Menschen unterziehen mssten vor allem Lehrer aller Schul- und Hochschulebenen, Kinder und Jugendliche.