Freitag, 07.03.2008

KrasAir stellt Charterflüge ein, Touristen sitzen fest

Moskau. Die russische Fluggesellschaft KrasAir hat ihre Charterflüge nach Indien eingestellt. Davon betroffen sind mindestens 400 russische Touristen, die in der Region Goa festsitzen.
"Am 6. März hat die Fluggesellschaft KrasAir, die Charterflüge von diesem Kurort nach Russland durchführte, mitgeteilt ihr Charterprogramm einzustellen, da die Flugzeuge nicht ausgelastet sind", erklärte der Direktor der Vereinigung von Tourismusanbietern, Andrej Malikow.

Das Problem bestehe dabei darin, dass die Visa der Touristen auslaufen, die indische Regierung ihnen aber nicht gestatte, mit normalen Linienflügen nach Russland zurückzukehren, sagte Malikow.

Daher müsssen nun mehrere Charterflüge organisiert werden. Das wird nach Angaben des Tourismusverbands einige Zeit in Anspruch nehmen. Die in Goa festsitzenden Russen müssen sich also auf einen etwas längeren Urlaub einstellen.