Mittwoch, 17.01.2007

Merkel vehement fr Partnerschaft EU-Russland

Moskau. Die deutsche Kanzlerin und derzeitige EU-Ratsvorsitzende Angela Merkel hat sich auf der heutigen Sitzung des EU-Parlaments in Straburg fr eine Neuauflage der Partnerschaft mit Russland ausgesprochen. Merkel glaubt, dass die Verhandlungen so schnell wie mglich aufgenommen werden sollten.
Die EU solle nicht nur in Richtung USA schielen. Die Partnerschaft mit Russland habe ebenfalls groe strategische Bedeutung. Wichtigstes Zukunftsthema sei die Sicherheit der Energieversorgung. Aber auch das Verhltnis Russlands zu seinen Nachbarstaaten msse diskutiert werden.

Angela Merkel wird sich am 21. Januar mit dem russischen Prsidenten Wladimir Putin treffen.



(cj/.rufo)