Freitag, 19.02.2010

Russlands Korruption infiziert selbst Saubermann IKEA

Ulrich Heyden, Moskau. Ikea will in Russland expandieren Ц und dabei sauber arbeiten. Doch Schmiergeld-Zahlungen kosteten nun zwei Ikea-Topmanagern den Job. Die deutsche Wirtschaft möchte solche Skandale vermeiden.