Mittwoch, 14.04.2010

Tag des Sieges: Lenin nimmt keine Besuche entgegen

Moskau. Das Lenin-Mausoleum auf dem Roten Platz in Moskau bleibt vom 26. April bis zum 10. Mai geschlossen. Der Kreml wird für Besucher am 9. Mai unzugänglich sein. Der Grund sind die Feiern zum 65. Jahrestag des Sieges.
Das Lenin-Mausoleum schließt „im Zusammenhang mit der Vorbereitung und Durchführung der Feiern zum 65. Jahrestag des Sieges“, erklärte die Pressesprecherin des Föderalen Wachdienstes Viktoria Bogomolowa am Mittwoch gegenüber RIA Novosti.

Das Mausoleum bleibt also zwei Wochen zu, der Kreml nur unmittelbar um den eigentlichen Feiertag. Am 8. Mai können Exkursionsgruppen ihn nur bis 14.30 Uhr betreten, am 9. Mai gar nicht. Um 10 Uhr beginnt am 9. Mai die große Militärparade anlässlich des Sieges der Sowjetunion im Zweiten Weltkrieg.

Im Anschluss an die Parade empfängt Präsident Dmitri Medwedew im Großen Kremlpalast Kriegsveteranen und ausländische Staats- und Regierungsführer.