Dienstag, 15.03.2011

Thomas Anders verklagt russischen Geschäftsmann

Moskau. Ex-Modern Talking Sänger Thomas Anders hat den Gründer der Mirax Group Sergej Polonski wegen der Verletzung von Autorenrechten verklagt. Angeblich hat die Mirax Group Ausschnitte eines Videoclips von Anders zu Reklamezwecken auf die Seite gestellt.
"Heute habe ich an den Chef der Moskauer Polizei Wladimir Kolokolzew geschrieben und ihn gebeten ein Strafverfahren nach Artikel 146 Absatz des Strafgesetzbuches (Verletzung von Autorenrechten) gegen Polonski einzuleiten", erklärte Anders' Anwalt Sergej Schorin.

Angeblich hat die Mirax Group Ausschnitte des Videos "Stay with me" von Thomas Anders auf ihrer Webseite platziert, ohne die entsprechenden Rechte zu besitzen. Auch nach Aufforderung, diese Inhalte zu löschen, seien die Videos auf der Seite geblieben, erklärte Schorin.

Thomas Anders ist in Russland auch Jahre nach der Auflösung von Modern Talking populär. Unter anderem saß er zuletzt in einer russischen Casting-Show in der Jury.

Die Mirax Group war eine der größten Baufirmen in Russland. Ihr Gründer Sergej Polonski zählte vor der Krise zu Russlands Milliardären. Das Unternehmen war u.a. am Bau von Moskau City beteiligt. Doch die Krise hat den Baukonzern schwer getroffen. Die meisten Aktiva sind inzwischen verkauft.