Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Während ganz Russland feiert, hat dieser Weihnachtsmann in Wologda alle Hände voll zu tun (Foto: Danel/.rufo)
Während ganz Russland feiert, hat dieser Weihnachtsmann in Wologda alle Hände voll zu tun (Foto: Danel/.rufo)
Montag, 09.01.2006

Feiertagsmarathon in Russland geht zuende

Moskau. Nach zehn arbeitsfreien Tagen beginnt in Russland allmählich wieder der Alltag. Während eine Hälfte der Bevölkerung ausgiebig Neujahr und Weihnachten feierte, langweilt sich die andere bereits zu Tode.

Vor zwei Jahren hatte die russische Staatsduma die ersten fünf Januar-Tage offiziell zu arbeitsfreien Feiertagen erklärt. Zusammen mit dem orthodoxen Weihnachtsfest am 7. Januar und der Regel, dass alle Feiertage, die auf ein Wochenende fallen, anschließend an einem Arbeitstag „nachgefeiert“ werden, ergeben sich in Russland staatliche landesweite Neujahrsferien.

Keine Feiertagslaune


Betriebe und Behörden schließen bis auf einen Notdienst. Auch Zeitungen erscheinen nicht – und das nicht erst seit der Feiertagsreform. Auch in den Jahren zuvor galt die erste Januarhälfte in Russland inoffiziell stets als weitgehend arbeitsfreie Zeit. Zum 10. Januar hin – in diesem Jahr offiziell der erste Arbeitstag – sind in der Regel vor allem die Alkohol-Abteilungen vieler Läden nahezu leergekauft.

Bei Russland-Aktuell
• aktuell.RU-Special Weihnachten
• Russland feiert orthodoxe Weihnachten (06.01.2006)
• Weihnachten auf der Internationalen Raumstation ISS (23.12.2005)
• Trend in Moskau: Striptease unterm Weihnachtsbaum (29.12.2005)
• Was bringt Weihnachtsschmuck in den Geschäften? (23.12.2005)
Dass das größte Land der Erde nun mit dem Segen der Gesetzgeber auf der faulen Haut liegen darf, findet aber bei weitem nicht nur Anklang. In einer Umfrage des Radiosenders „Echo Moskaus“ gaben lediglich 27 Prozent der Teilnehmer an, sie hätten sich während der Neujahrsfeiertage gut erholt. „Diese Feiertage sind eine große Dummheit“, urteilt auch der nationalistische Parlaments-Abgeordnete Viktor Alksnis.

Zumindest in Moskau nutzten viele Menschen die verlängerten Neujahrsferien jedoch nicht nur zum Nichtstun oder für Trinkgelage. Vor den Kino-Kassen bildeten sich lange Schlangen. Da die meisten Läden inzwischen wieder geöffnet haben, nutzen viele Moskauer die freien Tage auch für Großeinkäufe.

Pauschalreisen ausgebucht


Zunehmend kommen in Russland auch Urlaubsreisen über die Neujahrszeit in Mode. „In der Neujahrszeit hat die Zahl unserer Kunden gegenüber den Vorjahren deutlich zugenommen“, sagt Marina Olejnik, Direktorin des Moskauer Reisebüros „Green Bay“, zu Russland- Aktuell, „bereits vor drei, vier Wochen waren fast alle Angebote ausgebucht.“

Wer es sich leisten könne, verbringe die Silvesternacht zwar nach wie vor am liebsten zu Hause, fliege dann anschließend jedoch in die Ferien. Hit der Neujahrssaison seien neben Skiferien Länder wie Ägypten, die Arabischen Emirate oder Thailand.

(kp/.rufo)


Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Montag, 09.01.2006
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto: Archiv/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites