Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Das Bündnis von Russland, China und den Staaten Mittelasiens nimmt Formen an (Foto: Vesti/newsru.com)
Das Bündnis von Russland, China und den Staaten Mittelasiens nimmt Formen an (Foto: Vesti/newsru.com)
Mittwoch, 14.06.2006

„Shanghai Gruppe“: Iran drängt in den "Ost-Block"

Moskau. In China hat am Mittwoch das Gipfeltreffen der „Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SOZ)“ begonnen. Im Mittelpunkt steht dabei ein Land, das noch gar nicht Mitglied der Allianz ist – der Iran.

Der iranische Präsident Machmud Achmadinedschad würde für die Islamische Republik gerne eine Vollmitgliedschaft in der Organisation durchsetzen, die sich mittelfristig zu einem asiatischen Gegenspieler der Nato entwickeln könnte. In Shanghai trifft sich Achmadinedschad am Donnerstag erstmals auch mit dem russischen Staatschef Wladimir Putin.

Terroristensponsor bei Anti-Terror-Organisation?


Bei Russland-Aktuell
• Verhandlungsbereitschaft Irans ein Erfolg Russlands (08.06.2006)
• Shanghai Gruppe: Iran kein Terrorstaat (07.06.2006)
• Georgien denkt laut über GUS-Austritt nach (04.05.2006)
• Chinas Parteichef Hu auf Staatsbesuch in Moskau (30.06.2005)
• Russland und der Westen im Usbekistan-Dilemma (09.06.2005)
Der Auftritt des Iraners überschattete den Gipfel bereits im Vorfeld. „Es ist unklar, warum eine Organisation, die ihre Absage an alle Formen von Terrorismus deklariert, auf ihre Sitzung einen der Terror-Hauptsponsoren der Welt ruft“, kritisierte US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld das Treffen. Zweifellos wird das iranische Atomprogramm auch ein zentrales Thema aller Gespräche werden.

Der kirgisische Präsident Kurmanbek Bakijew spreche sich dennoch bereits offiziell für eine Vollmitgliedschaft des Iran aus, so die Moskauer Zeitung „Wedomosti“. Allerdings gilt ein solcher Schritt vorerst als unwahrscheinlich. Der Iran wird sich, ebenso wie Indien, Pakistan und die Mongolei vorerst weiter mit seinem Beobachterstatus begnügen müssen.

Die Mitgliedsstaaten wollen in Shanghai eine Reihe neuer Strukturen für die SOZ schaffen. So soll das Amt eines Generalsekretärs eingerichtet werden, das in den kommenden Jahren zunächst ein Kasache bekleiden soll. Alle Staatschefs trafen im Laufe des Mittwochs in Shanghai ein. Wladimir Putin wurde auf dem Flughafen von chinesischen Pionieren mit roten Halstüchern empfangen.

Die Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit war vor fünf Jahren von Russland, China, Kasachstan, Kirgisien und Tadschikistan gegründet worden. Usbekistan trat der SOZ später bei. Erklärte Ziele der Organisation waren zunächst die Sicherheit in Mittelasien und der Kampf gegen den Drogenhandel. Inzwischen verbinden freilich immer mehr Politiker der Mitgliedsstaaten die SOZ mit der Hoffnung auf eine erhebliche Veränderung des globalen geopolitischen Gleichgewichts zuungunsten der USA.

(kp/.rufo)


Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Mittwoch, 14.06.2006
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites