Mittwoch, 07.06.2006

Umfrage: Dritte Amtszeit für Präsident Putin?

Die meisten Moskauer haben an Putin nichts auszusetzen (Foto: Russisches Staatsfernsehen)
Moskau. In Russland wird einmal mehr über eine dritte Amtszeit für Präsident Putin diskutiert. Darja Mogilewskaja fragte Moskauer Passanten, was sie über diese Pläne denken und ob sie Putin noch einmal wählen würden.
(Foto: Mogilewskaja/.rufo)

Jewgeni, 19 Jahre, Student

„Es wäre dumm, unsere Verfassung extra für Putins dritte Amtszeit zu ändern. In Prinzip aber wäre ich dafür. Ich finde, dass Putin ein ziemlich guter Politiker ist.“





(Foto: Mogilewskaja/.rufo)

Marat, 26 Jahre, Programmierer

„Ich bin prinzipiell gegen die dritte Amtszeit. Ich bin Kommunist und denke auch, dass die derzeitige Situation in Russland das nicht erlaubt. Putin als Politiker kann nichts durchsetzen. Die politischen Institutionen in unserem Land sind nicht mehr effektiv. Viele Gesetze müsste man ändern. Deshalb bin ich für eine Verfassungsreform, aber gegen Putin."

(Foto: Mogilewskaja/.rufo)

Anatoli, 58 Jahre, Mitarbeiter eines Wachunternehmens

„Ich habe von dieser PR-Kampange gehört. Putin selbst ist aber meiner Meinung nach dagegen, nur die Umgebung des Präsidenten will eine dritte Amtszeit. Ich hätte keinen Grund, gegen Putin zu stimmen, wenn er noch einmal antreten würde.“

(Foto: Mogilewskaja/.rufo)

Andrej, 19 Jahre, Verkäufer

„Eine dritte Amtszeit könnte es durchaus geben. Ich fürchte, dass ein neuer Politiker alles ändern würde. Das will ich aber nicht. Putin ist ein kluger Mensch, er macht vieles, was für unser Land notwendig ist. Im Moment bin ich mit der Politik bei uns einverstanden.“



Valentina, 59 Jahre, Rentnerin

„Mir ist es egal, wer der nächste Präsident bei uns wird. Ich achte nur auf die heutigen Preise und meine Rente. Falls mir jemand bessere Lebensbedingungen anbietet, werde ich gegen Putin stimmen.“

(Foto: Mogilewskaja/.rufo)

Lera, 24 Jahre, Studentin

„Für mich ist es wichtig, dass die Studenten in Russland die Möglichkeit behalten, kostenlos zu studieren, ein Praktikum in anderen Länder machen und eine gute Arbeit nach dem Studium bekommen können. Putin kümmert sich nicht um Studenten, mit Putin haben wir keine Perspektive.“

Vera, 56 Jahre, Mitarbeiterin beim Kino-Verband

„Für Putin ist es sehr schwer, unser Land mit einer so langen Geschichte und seiner nicht einfachen Mentalität zu kontrolieren. Wir haben eine schwache Regierung und Korruption. Trotzdem ist Putin ein ziemlich starker Politiker, ich werde für Ihn stimmen.“

(dm/.rufo)