Freitag, 15.04.2005

Die Kirche der Madonna von Kasan

Der Palastbau war durch einen überdachten Gang mit der Kirche der Madonna von Kasan verbunden, die Zar Alexej Michailowitsch 1650 als Hauskirche der Herrscherfamilie errichten ließ. Von einer kurzen Unterbrechung in den Jahren 1941 und 1942 abgesehen wurde die Kirche nach der Oktoberrevolution nie geschlossen oder zweckentfremdet. Hier finden auch heute mehrere Gottesdienste am Tag statt.