Sonntag, 21.11.2004

Was gehört auf den Neujahrstisch?

Vor dem Festmahl kommt der Einkauf (Foto: Suworow/.rufo)
Russland riecht in der Neujahrszeit nach Mandarinen und Piroggen, nach bengalischem Feuer, dazu perlt der Sekt. Auf den Wohnzimmertisch stellen die Russen in der Neujahrsnacht das Beste, denn ein Sprichwort sagt: So wie man ins neue Jahr rutscht, wird man die kommenden zwölf Monate verbringen. Dafür wird all das gekocht, was man am Liebsten isst.
Um Mitternacht knallen Champagnerkorken, man füllt die Gläser mit Sekt, stößt aufs Neue Jahr an und wünscht sich viel Glück. Nach dem ersten Trinkspruch gehen Männer oft zu stärkeren Getränken über, die Frauen trinken Champanger und Wein. Bier wird zu Neujahr nicht getrunken.

Anschließend setzten sich die Russen an die Festtafel. Dabei fehlt auf fast keinem Tisch der „Salat Olivie“ (man nennt ihn auch „Wintersalat“) - die traditionelle “Hauptvorspeise“ zu Neujahr. Außerdem gibt es Wurst, Fisch, manchmal auch Spezialitäten, wie Gans, Kaninchen oder Schweinekopf. Suppe isst man in der Neujahrsnacht nicht.
Zum Nachtisch kaufen die Russen Obst (eine russische Silvester-Feier ohne Mandarinen ist undenkbar!) und Süßigkeiten.

Salat Olivie
(Rezept fr 4 Personen):

300 g Kartoffeln
200 g Mhre
3 Eier
3-4 Saure Gurken
200 g Wurst
200 g Erbsen
2 pfel
1 Zwiebel
1/2 Bunt Petersilie
Salatcreme
Salz
Pfeffer

Kartoffeln, Mhre und Eier kochen und abkhlen lassen. Zwiebel und Eier schlen. pfel waschen, in Viertel schneiden, Kerngehuse entfernen. Kartoffeln, Mhren, Eier, Wurst, saure Gurken, pfel, Zwiebel und Petersilie in Wrfel schneiden. Erbsen und Salatcreme zugeben.
Alle Zutaten gut mischen. Salz und Pfeffer nach dem Geschmack. Guten Appentit!
Was das Neujahrsessen einer durchschnittlichen russischen Familie kostet:

Vorspeise:
Salat „Olivie“ 150 Rub.
Rote-Beete-Salat 120 Rub.
Schinken 170 Rub.
Fisch 150 Rub.
Gemüse (Gurken, Tomaten, Paprika) 220 Rub.
Brot 20 Rub.

Hauptgericht:
Schweinekopf 270 Rub.

Getränke:
1 Flasche Sekt „Sowjetskoe polusladkoe“ 80 Rub.
1 Flasche Wein „Merlo“ 250 Rub.
1 Flasche Wodka „Russki Standard“ 230 Rub.
1 L Saft „J7“ 40 Rub.

Nachtisch:
500 g “Mischka”-Bonbons100 Rub.
Torte „Napoleon“ 180 Rub.
Obst 200 Rub.

+ bengalisches Feuer, bunte Papierschlange und Kerzen 250 Rub

Insgesamt: 2430 Rub. (65 Euro)