Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Der bisher erfolgreichste Moskauer Flughafen ist Moskau Domodedowo (Foto: Archiv)
Der bisher erfolgreichste Moskauer Flughafen ist Moskau Domodedowo (Foto: Archiv)
Montag, 23.05.2011

Übernahme: Ex-Kremlbeamter kauft Flughafen für 1 Mrd USD

Moskau. Der russische Ex-Energieminister und Ex-Präsidentenberater Igor Jussufow will Aktien des Moskauer Flughafen Domodedowo für insgesamt eine Milliarde Dollar kaufen - mit Bankkrediten. Eigentlich sollte er den Streit zwischen Flughafeneignern und Kreml schlichten.

Der modernste und effektivste Moskauer Flughafen Moskau-Domodedowo war schon seit Jahren Objekt der Begierde, besonders weil eine internationale Airline nach der anderen von Scheremetjewo oder Wnukowo nach Domodedowo umzog.

Nach einem tagelangen Stromausfall im Dezember 2010 und dem blutigen Terroranschlag im Januar 2011 warf sich auch Präsident Dmitri Medwedew in das Getümmel.

Medwedew beschuldigte das Flughafenmanagement, für Sicherheitsmängel verantwortlich zu sein, die tatsächlich in der Kompetenz des Innenministeriums und des FSB lagen. Medwedew forderte damals auch Aufklärung, wem der Flughafen eigentlich gehöre.
Bei Russland-Aktuell
• Ungeheuerlich: Domodedowo wusste seit Tagen Bescheid! (24.01.2011)
• Medwedew hält Flughafenmanagement für schuldig (25.01.2011)
• Medwedew will Sicherheits-Verantwortliche abstrafen (25.01.2011)
• Flug-Chaos: Domodedowo-Direktor wurde degradiert (30.12.2010)
• Moskau: 20.000 Menschen von Flugproblemen betroffen (28.12.2010)

Kremlbeamter ist bereit, ein Aktienkontrollpaket zu übernehmen


Igor Jussufow soll sich nun als Vermittler zwischen den jetzigen Flughafeneignern und dem Kreml angeboten haben, berichtet die Wirtschaftszeitung "Wedomosti" heute. Jussufow sei zu diesem Zwecke auch bereit, ein Aktienpaket von über 25% zum Preis von einer Milliarde Dollar zu erwerben.

Jussufow führe darüber bereits Verhandlungen mit dem Domodedowo-Aufsichtsratsvorsitzenden Valeri Kogan einerseits - und einigen Moskauer Banken andererseits, die er für die Finanzierung gewinnen will.

Jussufow sei "der geborene Vermittler und Friedensstfiter", kommentiert das Blatt. "Konfliktregelung mit Nutzen für sich selbst ist beinahe schon sein Beruf."

In die Schlagzeilen geraten war der Ex-Energieminister Jussufow im März 2011, als er von Präsident Medwedew als "Sonderbeauftragter des Präsidenten für internationale Energiewirtschaftliche Zusammenarbeit" gefeuert worden war.

Bei Russland-Aktuell
• Norddeutsche Werften als Spielgeld im Moskauer Poker (11.04.2011)
• Russischer Ex-Besitzer der Wadan-Werften kommt frei (21.07.2010)
• Russischer Ex-Besitzer der Wadan-Werften verhaftet (09.12.2009)
• Topmanager geht von Ostsee-Pipeline zu Wadan-Werft (31.08.2009)
• Insolvente Werften: Steigt Gazprom bei Wadan ein? (12.08.2009)
Anlass für die Entlassung war im März, dass Jussufow im Auftrag des Kremls den Erwerb eines Aktienpaketes der umstrittenen "Bank Moskwy" durch die staatliche Aussenhandelsbank VTB einleiten sollte - aber stattdessen Insiderinformationen an seinen eigenen Sohn weitergab.

Jussufow senior und Jussufow junior - ein effektives Familienunternehmen


Jussufow junior konnte daraufhin das Sahnestück der Moskauer Finanzwelt der VTB wegschnappen, finanziert mit Hilfe eines Kredites der "Bank Moskwy" selbst in Höhe von 1,1 Milliarden USD. Mit dem Deal wurde auch Ex-Bankchef Borodin, der beim Kreml in Ungnade gefallen war, entschuldet, aus dem Verkehr und der Schusslinie gezogen. Als Sicherheit hinterlegte Jussufow junior die WADAN-Werften/Nordic Yards in Rostock, die ihm 2009 zugefallen waren.

Die Entlassung aus dem Kreml scheint Jussufow senior, den Spezialisten für knifflige Geschäfte, aber nicht gebremst, sondern eher noch beflügelt zu haben.

Feindliche Übernahme als Sonderform der Konfliktregelung


Die Eigentumsverhältnisse beim Flughafen Moskau-Domodedowo sind bisher ausgesprochen verworren und vernebelt. Hiess es jahrelang, der Flughafen sei im Besitz einer unbekannten "Investorengruppe" um Valeri Kogan herum, teilte der russische Rechnungshof überraschend mit, der Flughafen gehöre der Zypriotischen Gesellschaft Hacienda Investments Limited.

Diese wiederum gehöre zu 100 Prozent dem Vorstandsvorsitzenden des Flughafens, Dmitri Kamenschtschik.

Allerdings soll es in Russland vorkommen, dass die offiziellen und nominellen Eigner gar nicht die wirklichen Besitzer sind.

Das macht Geschäfte in Russland so interessant, besonders, wenn der Kreml auch noch daran beteiligt ist.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Montag, 23.05.2011
Zurück zur Hauptseite








Containerumschlag im Hafen von St. Petersburg: Auf diese Weise importiert Russland vor allem - exportiert werden vorrangig Rohstoffe wie Öl, Gas, Metall und Holz.(Topfoto:Deeg/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Der Russland-Aktuell
und RIA Nowosti
Wirtschaft-Monitor

17.03.2017Seehofer: Bayern hofft auf günstige Konditionen für seine Unternehmen in Russland
14.03.2017Neue Android-Geräte mit vorinstallierten Viren verseucht
13.03.2017USA zu Kooperation mit Russland in Syrien bereit? Weißes Haus kommentiert
07.03.2017OPEC-Chef: Russland dürfte automatisch Kartellmitglied werden
07.03.2017Experten: Nuklearem Arsenal der USA droht Degradierung
Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites