Donnerstag, 24.12.2009

Im Kreml brennt noch Licht - keine Neujahrspause bei RA

Frohes Fest und Guten Rutsch allen Lesern von Russland-Aktuell !
Moskau/St.Petersburg/Kaliningrad. Russland bewegt sich zielstrebig in die langanhaltende Weihnachtspause. Vom 31.12. bis zum 10.1.2010 ist offiziell Urlaub verordnet. Aber viele beginnen damit schon jetzt. Wir nur teilweise.
Auch das Russland-Aktuell-Team hat nach dem Jahr der Krise 2009 die Weihnachtspause mehr als verdient.

Wir wünschen uns ...


Wir hoffen auch zutiefst, dass die Kiewer Wahlkämpfer sich nicht doch noch als Gag zur Belebung des Präsidentenwahlkampfes einfallen lassen, zum Jahresbeginn einen neuen Gaskonflikt vom Zaun zu brechen. Wir haben uns in den vergangenen Jahren den Jahresbeginn regelmässig mit Gas-Berichterstattung verschönt. Darauf würden wir gerne verzichten.

Wir hoffen auch darauf, dass kein russischer Klub abbrennt, keine Bomben unter Expresszügen detonieren, keine Fernheizungen ausfallen und keine Flugzeuge abstürzen.

Kurz und gut - wir wünschen uns - und vor allem unseren Lesern (und dem Land in dem wir leben) ein wenig Ruhe, ein Frohes Fest, einen Guten Rutsch und ein Erfolgreiches Neues Jahr.

Aber wir bleiben natürlich vor Ort ...


Wir werden aber auf jeden Fall für Sie vor Ort bleiben und über die wichtigsten Ereignisse aktuell berichten - und sei es nur eine neue Kältewelle. Allerdings: vielleicht doch etwas weniger intensiv, als sonst.

Wir nutzen das Weihnachts- und Silvesterloch auch für Sie


Wir - die Russland-Aktuell-Redakteure und -Korrespondenten vor Ort in Russland und anderswo - werden das "Weihnachtsloch" nutzen, das Familienleben zu pflegen und neue Ideen für 2010 zu entwickeln.

Wir haben schon in 2009 einige neue Elemente auf den Seiten von Russland-Aktuell (und Moskau.ru) realisiert. So können Leser jetzt jeden einzelnen Artikel direkt kommentieren. Oder sich über Veranstaltungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz informieren.

Wir werden weiter daran arbeiten, Originalberichte von vor Ort von ausgewiesenen deutschen Russland-Kennern zu liefern, die seit Jahren vor Ort leben und arbeiten und das Land kennen, wie ihre Westentasche. Copy-and-paste ist nicht unser Ding. Wir kopieren nicht, wir schreiben, analysieren und reportieren. Wir nutzen die eigenen Köpfe - für Sie.

Schreiben Sie uns, wenn Ihnen etwas in unserer Bericht-erstattung fehlt. Wir sind immer für Anregungen und Kritik offen.

Frohes Fest, Guten Rutsch!

Ihr
Russland-Aktuell-Team.