Видео смотреть бесплатно

Смотреть красотки видео

Официальный сайт openclass 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

Dauerstau: Wie St. Petersburg unter die Räder kam
Kreml: Jeden Samstag Militärparade für Touristen
suchen ►

Foto: jm/rufo

Kaliningrad - St. Petersburg: Schippern, Fliegen oder Fahren

St. Petersburg ist nicht so gut wie Moskau mit der Ostseeexklave verbunden, aber mehrere Flugverbindungen pro Tag gibt es auch. Allerdings sind die Tickets teurer als auf der Strecke Moskau-Kaliningrad. Für Leute, die mit dem PKW unterwegs ist, bietet sich eine Schiffsreise an.

Mit dem Flugzeug

Am schnellsten und unkompliziertesten geht es per Flugzeug: Die Petersburger Airline „Pulkovo“ fliegt zweimal täglich nach Kaliningrad. Die dort heimische „Kaliningradavia“ steuert noch vier weitere Fluge pro Woche bei. Die Reise an Bord einer Tupolew-134 dauert nur 1,5 Stunden. Ein einfaches Flugticket
kostete im Herbst 2004 etwa 78 Euro.

Mit dem Schiff

Das für maximal 371 Passsagiere ausgelegte Fahrschiff „Georg Ots“ ist der gemächlichste Weg, aus St. Petersburg nach Kaliningrad zu gelangen. Das Fahrschiff verkehrt einmal pro Woche und ist beinahe zwei volle Tage unterwegs. Abfahrt in St. Petersburg ist samstags um 18 Uhr, aus Kaliningrad läuft die 1980 in Polen gebaute „Georg Ots“ dienstags um 14 Uhr aus. Die Überfahrt kostet pro Person je nach Kabine zwischen 43 und 72 Euro. Wer es komfortabel liebt, kann eine Zweibett-„Halbluxus“-Kabine für 295 Euro belegen. Der Transport eines Autos kommt auf etwa 115 Euro. Im Winter wird die Schifffahrt eingestellt. Weitere Infos bei http://www.balticline.ru/otz.htm

Mit dem Zug

Der alle zwei Tage zwischen St. Petersburg und Kaliningrad verkehrende direkte Zug ist wegen des dabei nötigen Transitvisums fur Weißrussland fur Nicht-Russen kaum zu empfehlen: Unterwegs ist er 27 Stunden. Wer dennoch Bahn fahren will, kann den ebenfalls nur jeden zweiten Tag vom Witebsker Bahnhof in Petersburg abgehenden Nachtzug nach Vilnius über Lettland nehmen (Fahrtdauer 15 Stunden). Von dort aus muss man sich dann per Bus nach Kaliningrad durchschlagen. Der gleiche Trick funktioniert auch über Riga, wohin die Bahnfahrt jede Nacht möglich ist und dabei etwas kürzer ist – und von wo es einen täglichen Eurolines-Nachtbus nach Kaliningrad gibt.

(ld/.rufo)






nach oben

Zurück zur Hauptseite




Schnell gefunden
Sonderwirtschafts-Zone
Reise nach Kaliningrad
Die Top-Themen
Moskau
Polizei schleift Zeltlager vor dem Weißen Haus
St.Petersburg
Neue Brücke in Petersburg: Leutnant Schmidts Sohn
Thema der Woche
Russischer Raumfahrt-Stand auf der ILA gepfändet
Kopf der Woche
Ein Jahr nach Andishan: Karimow hofiert Putin
Kaliningrad
Einfache Einreise nach Kaliningrad ein Wunschtraum
Kommentar
Wolfgang Seiffert: Skandal um Russlanddeutsche
Der russland-aktuell.RU
Nachrichten-Monitor

Alle Berichte bei www.aktuell.RU ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise
nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion und mit Quellenangabe www.aktuell.RU
E-mail genügt
aktuell.RU ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland und der Provinz auf deutschen Internetseiten:
www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.sotschi.ru, www.baltikum.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.kultur.ru

В хорошем качестве hd видео

Онлайн видео бесплатно