Видео ролики бесплатно онлайн

Смотреть бабушки видео

Официальный сайт netfuncards 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

suchen ►

Informationen über Reiseziele in den Bereichen:
Moskau | St.Petersburg | Goldener Ring | Nowgorod und Pskow | Wolga | Transsib | Kaliningrad | Schwarzmeerküste | Kaukasus | Europäischer Norden | Ural | Baikal | Altai | Hoher Norden | Ferner Osten | Kamtschatka
Russisches Visum Detail

Kein Einlass ohne Visum

Noch immer soll es Reisende aus Westeuropa oder den USA geben, die an der frostigen finnisch-russischen Grenze den Zug verlassen müssen, weil sie gar nicht daran dachten, dass sie ein Visum benötigen. Russland ist nach wie vor kein Land, dass sich für spontante Reisen eignet. Vor der Abfahrt muss bei einer russischen Auslandsvertretung im Heimatland ein Visum besorgt werden. Leider ist das auch, anders als bei vielen für Deutsche visapflichtigen Ländern der 3. Welt, keine reine Formsache. russland-aktuell gibt ein paar Tipps, damit Sie die Passkontrolle problemlos passieren. Diese Seite ist noch im Aufbau.

Wo gibt es eine Einladung?

Es reicht nicht, in einem russischen Konsulat in Deutschland einen Visa-Antrag auszufüllen, um ein Einreisevisum zu erhalten. Denn dafür ist zunächst einmal eine offizielle Einladung nötig. Und damit beginnen die Kopfschmerzen vieler Russland-Reisender. Die Einladung kann von einer russischen Privatperson, einer Organisation oder Firma initiiert werden. Für Touristen ersetzt die gebuchte Pauschalreise oder eine Buchungsbestätigung des Hotels das Einladungsschreiben.

...mehr

Visaantrag, Kosten, Bearbeitungszeiten

In der Regel müssen sich Russland-Reisende schon bei der Beschaffung der offiziellen Einladung festlegen, in welchem Konsulat sie ihr Visum später beantragen möchten. Anders, als bei den westlichen Konsulaten in Moskau üblich, müssen Visaanträge nicht unbedingt persönlich abgegeben werden, sondern können auch per Kurier oder per Post verschickt werden. Wer seinen Antrag selbst abgeben will, muss vor allem in Berlin und Bonn mit erheblichen Wartezeiten auf der Straße rechnen.

...mehr
Passkontrolle an der russisch-estnischen Grenze (Foto: newsru.com)

Einwanderer-Kärtchen – Ein wertvolles Stück Papier

Seit Februar 2003 müssen alle Ausländer, die nach Russland reisen, zusätzlich zu den zuvor notwendigen Dokumenten auch im Besitz eines so genannten Einwander-Kärtchens („Migrazionnaja Kartotschka“) sein. Die Papiere werden an den Grenzübergängen bzw. bereits im Flugzeug verteilt und müssen in zweifacher Ausführung ausgefüllt werden. Während des gesamten Aufenthalts in Russland sollte das an der Grenze abgestempelte Dokument zusammen mit dem Pass bei sich getragen werden und wird schließlich bei der Ausreisekontrolle eingesammelt.

...mehr
Zentrale Ausländerbehörde in Moskau - UWIR (Foto: Siegmund/rUFO)

Wie wird ein Visum "registriert"?

Jeder Russland-Besucher muss sich, einmal im Lande, wie zu Sowjetzeiten innerhalb von drei Werktagen nach der Ankunft offiziell bei einer Ausländerbehörde (seit 2004 je nach Visaart bei der Polizei bzw. bei der Ausländerbehörde UWIR) anmelden. Hotelgäste werden sofort am Ankunftstag automatisch an der Rezeption ihrer Unterkunft registriert. Bei Geschäfts- und Privatreisenden ist die einladende Organisation bzw. der russische Gastgeber verpflichtet, diese Formalitäten zu erledigen. Der Ausländer selbst sollte das Ausländeramt nicht persönlich aufsuchen, wenn er nicht bleibende psychische Schäden davontragen will und es nicht unbedingt nötig ist. Darüber, inwieweit es überhaupt notwendig ist, sich dieser umständlichen Prozedur zu unterziehen, teilen sich die Meinungen:

...mehr
Grenzbahnhof Brest (Foto: Packeiser/rUFO)

Visapflicht für Weißrussland auch bei Transit

Seit Frühjahr 2000 muss für eine Reise nach Russland über Weißrussland in jedem Fall vor der Abreise ein Transitvisum eingeholt werden. Die alte Regelung, dass Reisende in durchgehenden internationalen Zügen oder Bussen bei der Grenzkontrolle lediglich ein gültiges russisches Visum vorweisen müssen, gilt nicht mehr. Das weißrussische Transitvisum wird nicht an den Grenzübergängen ausgestellt.

...mehr





nach oben

Zurück zur Hauptseite




Schnell gefunden
Ein Tag in der Geschichte
Kältewelle in Russland
Der große Gaskonflikt
Supermacht im Kosmos
Merkel war in Moskau
Die Top-Themen
St.Petersburg
Zarskoje Selo: Nachwuchs für das Bernsteinzimmer
Moskau
Thomas Mann und die Buddenbrooks in Moskau
Kommentar
Armenien statt Georgien Ziel der Pipeline-Bomben?
Thema der Woche
Georgien nach Pipeline-Explosionen ohne Gas
Kopf der Woche
Klitschko will Bürgermeister in Kiew werden
Kaliningrad
Ausgabe von russischen Biometrie-Pässen beginnt
Der russland-aktuell.RU
Nachrichten-Monitor

Alle Berichte bei www.aktuell.RU ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise
nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion und mit Quellenangabe www.aktuell.RU
E-mail genügt:
aktuell.RU ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

В хорошем качестве hd видео

Онлайн видео бесплатно