Online video hd

Смотреть крупно видео

Официальный сайт sosamba138 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen
suchen ►


Sonntag, 28.06.2020

Geschichte Russland: Ideologische Stilblüten

St. Petersburg. In Ermangelung handfester historischer Ereignisse greifen wir heute in die Mottenkiste der Sowjetideologie. Wladimir Lenin singt an diesem Tag im Jahre 1919 eine Ode an den Subbotnik und die „freie kommunistische Arbeit“.

Bei Russland-Aktuell
• Google Earth entdeckt Gruß zu Lenins 100. Geburtstag (10.09.2008)
• Russland Geschichte: Pawlik Morosow gestorben
Am 28. Juni 1919 beendete Lenin die Arbeit an seinem Aufsatz „Die große Initiative“, wo er die freiwilligen Samstagsarbeitseinsätze als „erste Triebe des Kommunismus“ bezeichnet. Der Subbotnik sei „der Beginn eines Umsturzes“, der entscheidender und wichtiger sei als „der Sturz der Bourgeoisie“.

Wie dies? Ganz einfach: „Das ist der Sieg über die eigene Erstarrung, Zügellosigkeit, den kleinbürgerlichen Egoismus…“, die laut Lenin nichts anderes sind als „ein Erbe des verfluchten Kapitalismus an die Arbeiter und Bauern“. Kommunistische Arbeit sei dagegen freie Arbeit, basierend auf freiwilliger Disziplin.

Nichts als Illusionen machte sich Lenin da. Wie sich erwies, war sein Arbeiter- und Bauernstaat nicht in der Lage, diese hehren Forderungen zu erfüllen – als Beweis siehe unseren Beitrag vom 26. Juni…

(sb/.rufo)



Mehr über Russlands Geschichte im Russland-Aktuell-Lexikon >>>
Die Lage an den Fronten des II.Weltkrieges >>>


Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Stoll 28.06.2012 - 03:28

www.aktuell.ru - wenn das kein handfestes historisches Ereignis ist

Die britische Luftbrücke zur Versorgung der West-Berliner Bevölkerung startete am 28.06.1948 unter dem Namen Plainfair. Es gelang ein einmaliges Kunststück. Mit Lebensmitteln und anderen benötigten Dingen zu Versorgung der durch die Sowjets am 23. Juni abgeriegelten Stadt, wurde der sowjetischen Erpressung Einhalt geboten. Die westliche Welt brachte mit der Luftbrücke Stalin damit eine seiner größten politischen Niederlagen bei. Am Ende musste Stalin klein beigeben.
Die Berliner Luftbrücke dauerte vom 24.Juni 1948 bis 12.Mai 1949. Offiziell beendet wurde sie am 27.August 1949.


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Sonntag, 28.06.2020
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


    Mail an die Redaktion schreiben >>>


    Schnell gefunden
    Neues aus dem Kreml

    Die Top-Themen
    Kommentar
    Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
    Moskau
    Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
    Kopf der Woche
    Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
    Kaliningrad
    Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
    Thema der Woche
    Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
    St.Petersburg
    Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

    Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
    Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
    ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
    E-mail genügt
    www.Russland-www.Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

    Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
    www.sotschi.ru
    www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





    Смотреть онлайн бесплатно

    Смотреть видео онлайн