Видео ролики бесплатно онлайн

Смотреть уз видео

Официальный сайт rosregistr 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen
suchen ►


Freitag, 22.01.2021

Russland Geschichte: Iwan III. und Eisenstein geboren

St. Petersburg. Ein Ereignis am 22. Januar hat wohl die russische Geschichte nachhaltig beeinflusst: die Geburt des späteren Moskauer Großfürsten Iwan III im Jahre 1440. Ihm gelang es, die Führungsrolle Moskaus unter den russischen Fürstentümern zu festigen und das Tatarenjoch endgültig abzuwerfen.

Er nannte sich als erster „Zar von ganz Russland“ und schloss Jaroslawl und Nowgorod seinem Reich an. Das Hansekontor in Nowgorod wurde unter Iwan III. 1494 geschlossen.

Bei Russland-Aktuell
• Nowgorod wird Hauptstadt des russischen Hansebundes (30.07.2010)
• Russian Ark: Eine einmalige Reise durch die Eremitage (15.11.2011)
• Michail Eisenstein – zum 90. Todestag des Architekten (30.05.2011)
• Russland Geschichte: Panzerkreuzer Potjomkin am Arbat (18.01.2011)
Noch größere Folgen für die russische Geschichte hatte allerdings der "Blutsonntag" am 22. Januar 1905 in St. Petersburg. Die blutige Zerschlagung eines friedlichen Zuges von Arbeitern mit einer Bittschrift für den Zaren zum Winterpalast gehörte zu den Auslösern der ersten russischen Revolution.

Bedeutsam war auch der 22. Januar 1898, an dem der bedeutende sowjetische Filmregisseur Sergej Eisenstein geboren wurde. Seine Filme "Oktober" und "Panzerkreuzer Potjomkin" sind längst Klassiker der Welt-Kinematografie.

Im Jahre 1993 wurde am 22. Januar die Satzung der Gemeinschaft der Unabhängigen Staaten (GUS) beschlossen, die am 21. Dezember 1991 als Nachfolgeorganisation der UdSSR gegründet worden war.


Mehr über Russlands Geschichte im Russland-Aktuell-Lexikon >>>

Die Lage an den Fronten des II.Weltkrieges >>>


Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

laufer 22.01.2013 - 07:57

Weltweites Adoptionsverbot- die Bürger Russlands erkennen schnell die amerikanische Denke

Durch den Auftritt der USA- fordernd- nur das Abgreifen der russischen Kinder im Kopf- blond und blauäugig- wie im Katalog versprochen- sind mittlerweile mehr wie

75 Prozent !!!!!!!!!!!!!!!!!!

der Russen für das Adoptionsverbot nach Amerika und mehr wie

50 Prozent !!!!!!!!!!!!!

für ein weltweites Adoptionsverbot.

Das russische Volk beobachtet sehr, sehr genau, wer da die Kinder Russlands verschachern will und zieht schnell die notwendigen Reißleinen.


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Freitag, 22.01.2021
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


    Mail an die Redaktion schreiben >>>


    Schnell gefunden
    Neues aus dem Kreml

    Die Top-Themen
    Kommentar
    Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
    Moskau
    Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
    Kopf der Woche
    Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
    Kaliningrad
    Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
    Thema der Woche
    Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
    St.Petersburg
    Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

    Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
    Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
    ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
    E-mail genügt
    www.Russland-www.Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

    Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
    www.sotschi.ru
    www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





    Смотреть онлайн бесплатно

    Смотреть видео онлайн