Видео ролики бесплатно онлайн

Смотреть жесткое видео

Официальный сайт fresher 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen
suchen ►


Die heiße Wahlkampf-Phase macht Michail Kassjanow voraussichtlich nicht mehr mit. Er wurde von der Wahlkomission disqualifiziert. (Foto: Kasyanov)
Die heiße Wahlkampf-Phase macht Michail Kassjanow voraussichtlich nicht mehr mit. Er wurde von der Wahlkomission disqualifiziert. (Foto: Kasyanov)
Donnerstag, 24.01.2008

Präsidenten-Wahl: Kandidat Kassjanow disqualifiziert

Moskau. Der außerparlamentarische Kandidat auf den russischen Präsidentenposten Kassjanow darf nicht an den Wahlen am 02. März 2008 teilnehmen. Das hat die Zentrale Wahlkomission (ZIK) jetzt amtlich bekannt gegeben.

Die ZIK hatte in den vergangenen Tagen die Unterschriften-Listen überprüft, auf denen sich Unterstützer von Michail Kassjanows Kandidatur eingetragen hatten – entsprechend dem russischen Wahlgesetz müssen außerparlamentarische Kandidaten zwei Millionen Unterstützer-Unterschriften vorlegen.

Zwei-Millionen-Hürde nicht genommen


Bei der ersten Stichprobe in einer Größenordnung von 400.000 Stimmen hatten die Prüfer rund 15 Prozent der Unterschriften für mangelhaft oder gefälscht erklärt. Bei der zweiten gesetzlich vorgeschriebenen Stichprobe lag der Anteil an mangelhaften Unterschriften wiederum über den zugelassenen fünf Prozent – am Donnerstagvormittag war von rund 13 Prozent die Rede.

Bei Russland-Aktuell
• Zweite Stichprobe: Das Aus für Putin-Gegner Kassjanow? (24.01.2008)
• Wahlen: Medwedew erreicht laut Umfragen über 80 Prozent (23.01.2008)
• Medwedews Wahlprogramm: Stabilität und Gerechtigkeit (22.01.2008)
• Schirinowskis Ehefrau: 8 Wohnungen und 5 Datschen (17.01.2008)
• Wahlkommission will Nemzow nicht gehen lassen (28.12.2007)
Der Sprecher der ZIK Nikolaj Konkin erklärte, durch die mangelhaften Unterschriften verringere sich die Zahl der von Kassjanow vorgelegten Unterstützerunterschriften auf 1.938.405. Das sei weniger als die gesetzlich geforderten zwei Millionen und folglich könne der ehemalige Premierminister nicht am Präsidentschaftswahlkampf teilnehmen.

Kassjanow will klagen


Der Wahlkampfstab von Kassjanow hat bereits angekündigt, gegen die Entscheidung der ZIK klagen zu wollen. Kassjanows Sprecherin Jelena Dikun erklärte, der Vorwurf, einige der Unterschriften seien von anderen Personen gemacht worden, sei falsch. Den Vorwurf, einige der Formblätter für die Unterschriften seien falsch ausgefüllt worden, wolle man vor Gericht anfechten. Auch wenn man nicht glaube, dass dieser Vorwurf noch einmal überprüft werde.

Sprecher der „Kommunistischen Partei der Russischen Föderation“ (KPRF) hoffen nun darauf, dass ein Teil der Anhänger Kassjanows für den kommunistischen Kandidaten Gennadi Sjuganow stimmen wird. „Wir hoffen darauf, dass die Menschen, die Kassjanow aus Protest unterstützt haben, unseren Kandidaten unterstützen werden.

Protestler-Bündnis


Heute kann nur ein starker Zusammenschluss aller Protestkräfte um die KPRF und deren Präsidentschafts-Kandidaten Gennadi Sjuganow eine aussichtsreiche Perspektive für einen ernsthaften und effektiven Krieg mit den administrativen Tricks der Machthaber eröffnen“, so der Stellvertretende Vorsitzende des Zentralkomitees der Partei Iwan Melnikow in kämpferischer Manier.

Bisher sind lediglich drei Kandidaten zu den Wahlen am 02. März zugelassen: Wladimir Schirinowski von der rechtspopulistischen Partei LDPR, Gennadi Sjuganow von der kommunistischen KPRF und Dmitri Medwedew von der Putin-Partei „Einiges Russland“.

Noch offen ist, ob der Kandidat der außerparlamentarischen „Demokratischen Partei“ Andrej Bogdanow zum Wahlkampf zugelassen wird. Auch er hat bei der ZIK Listen mit zwei Millionen Unterstützer-Unterschriften vorgelegt. Die Prüfung der Unterschriften steht noch aus.

(cj/.rufo/Moskau)


Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Donnerstag, 24.01.2008
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


    Mail an die Redaktion schreiben >>>


    Schnell gefunden
    Neues aus dem Kreml

    Die Top-Themen
    Kommentar
    Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
    Moskau
    Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
    Kopf der Woche
    Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
    Kaliningrad
    Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
    Thema der Woche
    Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
    St.Petersburg
    Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

    Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
    Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
    ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
    E-mail genügt
    www.Russland-www.Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

    Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
    www.sotschi.ru
    www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






    Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 404 Not Found in /home/c001-rufo/domains/www.aktuell.ru/public_html/default.php on line 177

    Смотреть видео онлайн

    Онлайн видео бесплатно