Видео смотреть бесплатно

Смотреть жесткий видео

Официальный сайт isprras 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen
suchen ►


Wie krank Saparmurad Nijasow wirklich ist, weiß niemand (Foto: www.turkmenistan.ru)
Wie krank Saparmurad Nijasow wirklich ist, weiß niemand (Foto: www.turkmenistan.ru)
Mittwoch, 04.10.2006

Turkmenistan: Diktator Nijasow schwer krank?

Moskau. Die Ära des turkmenischen Diktators Saparmurad Nijasow könnte sich einem russischen Zeitungsbericht zufolge schon bald dem Ende zuneigen. Der Despot sei schwer herzkrank, heißt es in einem Bericht.

Der seit längerer Zeit herzkranke Nijasow könnte womöglich den Jahreswechsel schon nicht mehr erleben, berichtete die Zeitung „Gaseta“ unter Berufung auf gut informierte Kreise in der turkmenischen Hauptstadt Aschchabad. Den jüngsten Anfall habe der Präsident auf Lebenszeit erlitten, als er der Spitze der turkmenischen Geheimpolizei bei einem Festakt zum 15. Jubiläum der Behörde gratulieren wollte.

Gesundheitszustand streng geheim


Bei Russland-Aktuell
• Turkmenistan: Diktator schafft Renten ab (06.02.2006)
• Turkmenien steigt aus - GUS vor Zerreißprobe (28.08.2005)
Offiziell gibt es in Turkmenien keine Meldungen über einer Erkrankung Nijasows. Das ist aber auch nicht weiter verwunderlich – drohen doch Bürgern nach Angaben der Zeitung „Gaseta“ strafrechtliche Konsequenzen, wenn sie über die Gesundheit ihres Diktators spekulieren.

Im Jahr 1997 hatte Nijasow, der sich mit einem operettenhaften Personenkult als „Führer der Turkmenen“ verehren lässt, sich in München einer Bypass-Operation unterzogen. Seine angeblich aus Deutschland stammenden Leibärzte hätten anschließend zeitweise die Wüstenhauptstadt Aschchabad kaum noch verlassen, so das Blatt.

Nijasow, einst regionaler KP-Chef der Sowjetrepublik Turkmenien, kontrolliert in seinem Land seit mehr als 15 Jahren alles und jeden. Die ins Exil oder in den Untergrund getriebene Opposition ist untereinander zerstritten und derzeit kaum in der Lage, einen Umsturz nach dem Vorbild Kirgisiens oder Georgiens zu organisieren.

(kp/.rufo)


Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Mittwoch, 04.10.2006
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto: TV)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


    Mail an die Redaktion schreiben >>>


    Schnell gefunden
    Neues aus dem Kreml

    Die Top-Themen
    Kommentar
    Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
    Moskau
    Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
    Kopf der Woche
    Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
    Kaliningrad
    Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
    Thema der Woche
    Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
    St.Petersburg
    Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

    Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
    Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
    ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
    E-mail genügt
    www.Russland-www.Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

    Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
    www.sotschi.ru
    www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






    Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 404 Not Found in /home/c001-rufo/domains/www.aktuell.ru/public_html/default.php on line 177

    Смотреть видео онлайн

    Смотреть видео hd онлайн