Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Ein Hund habe den Jungen aufgezogen, berichteten russische Medien (Foto: newsru)
Ein Hund habe den Jungen aufgezogen, berichteten russische Medien (Foto: newsru)
Dienstag, 03.08.2004

Wie Russland sich seinen Mowgli erfand

Moskau. Im sibirischen Altai-Gebirge, an der Grenze zu Kasachstan sei ein sechsjähriger Junge entdeckt worden, der von einem Hund aufgezogen wurde, berichteten russische Medien. Doch das Kind – Andrej – ist kein neuer Mowgli, sondern „nur“ ein taubstummer Junge, den seine Eltern, beide Alkoholiker, verwahrlosen ließen. Da er außer einem Hund keine Freunde hatte, wurde Andrej von den Medien kurzerhand in einen Hundezögling verwandelt.

Russische Medien hatten berichtet, dass der Junge allein von einem Hund aufgezogen worden sei. (auch wir hatten darüber berichtet) Angeblich legte er tierisches Verhalten an den Tag, biss und ging auf allen Vieren. Gar so „wild“ ist er in Wirklichkeit nicht, doch seine Geschichte ist tragisch genug.

Andrej ist von Geburt an taubstumm, dennoch hatte die Mutter nie für ihn eine Behindertenrente oder ähnliches beantragt. Sie ließ den Jungen einfach im Alter von drei Monaten zurück. „Ich brauche ihn nicht“, begründete sie. Der Junge lebte beim leiblichen Vater, der allerdings kein Erziehungsrecht für ihn besaß. Ihn plagten ähnliche Alkoholprobleme wie die Mutter.

Kam die Mutter doch, dann nur, um die Invalidenrente des Mannes zu vertrinken. Der Vater war Andrej gegenüber zwar zugetan, hatte jedoch „eigene Erziehungsmethoden“, wie es im Bericht des örtlichen Bildungskomitees heißt. Der Junge verwahrloste, hatte keine Freunde außer einem Hund.

Nachdem ein Vertreter des Komitees die Familienzustände begutachtete, wurde der Mutter nun das Erziehungsrecht entzogen. Der Sechsjährige soll in eine behindertengerechte Schule kommen. Er kann sich nur mit Gesten verständigen. Dass ihn eine andere Familie aufnimmt, gilt als unwahrscheinlich.

Bei Russland-Aktuell
• Altai: Junge von Hund aufgezogen (03.08.2004)
Vor kurzem hatte ein anderer Fall von Kindesmisshandlung die russische Öffentlichkeit erschüttert. Eltern hatten ihre behinderte Tochter jahrelang in einem Stall an einer Kette gehalten. Das Geld, dass sie für das Mädchen bekamen, vertranken die Eltern.

(ab/.rufo)

Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Dienstag, 03.08.2004
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto: Archiv/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents() [function.file-get-contents]: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177

Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: Success in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177