Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Katz- und Hund-Idylle ohnegleichen, zu finden im Pressebüro Deeg auf der Petrograder Seite.
Katz- und Hund-Idylle ohnegleichen, zu finden im Pressebüro Deeg auf der Petrograder Seite.
Donnerstag, 16.09.2004

Tiernarkose Ketamin endlich legal

St. Petersburg. Am Montag ging mit der Annahme einer Verfügung zur Verwendung von Narkosemitteln im Veterinärswesen ein langer Streit um das Betäubungsmittel Ketamin zu Ende. Nun dürfen Tierärzte endlich legal ein Mittel verwenden, das sie mit Abstand für das Beste halten, das aber durch Ungereimtheiten in der Gesetzgebung lange auf der schwarzen Liste stand. Was wiederum einen ganzen Berufsstand zur Gratwanderung zwischen Legalität und Illegalität gezwungen hatte.

„Das ist wunderbar!“, sagte der Veterinär Georgi Kolew gegenüber der Tageszeitung „Iswestija“. „Jetzt werden die Tierärzte nicht mehr verfolgt werden. Wir werden uns nicht quälen und auch keine Tiere mehr quälen.“ Sicher gäbe es andere Betäubungsmittel, aber die seien sehr teuer, und Ketamin sei einfach das bequemste und am besten verwendbare Mittel.

Durch einen Fehler war Ketamin 1998 auf die Liste der gefährlichen Drogen geraten. Im September 2003 hatten Drogenfahnder mehrere Moskauer Tierärzte verhaftet, bei denen dieses Narkosemittel gefunden worden war. Damals stellte sich heraus, dass Ketamin so gut wie von allen Veterinären angewandt wird und diese selbst nicht ahnten, dass sie sich damit in die Illegalität begaben. Nun, ein Jahr später, wurde das daraus erwachsene Missverhältnis zwischen Theorie und Praxis endlich ausgeräumt.

Der Tierarzt Alexander Duka hatte z.B. zwei Gramm Ketamin bei sich gehabt, was die Drogenfahnder für eine „besonders große Dosis“ hielten. Dabei braucht z.B. ein 40 Kilo schwerer Hund vor einer Operation vier Milliliter Ketamin – ein Milliliter für 10 Kilo Körpergewicht. Duka und andere Veterinäre, die bis heute auf ihr Verfahren warten, können also aufatmen, denn mit der jetzt angenommenen Verfügung befinden sie sich wieder auf legalem Boden. (sb/.rufo)



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Donnerstag, 16.09.2004
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto: Archiv/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents() [function.file-get-contents]: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177

Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: Success in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177