Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Krasnaja Poljana
Krasnaja Poljana
Montag, 27.12.2004

Potanin will Winterkurort bei Sotschi ausbauen

Moskau. 100 Mio. USD will Buntmetalloligarch Wladimir Potanin in den idyllischen Winterkurort Krasnaja Poljana bei Sotschi investieren. Damit sollen Hotels, Pisten, Aufzüge und vielleicht sogar ein Tunnel bis nach Sotschi gebaut werden. Am Mittwoch erhielt Potanin das Pachtrecht auf 429 Hektar Land im Skikurort.

Bei Russland-Aktuell
• Krasnaja Poljana - VIP-Skiort in Meeresnähe
• Sotschi – Subtropisches Badeparadies
Für das Areal gab es eine große Anzahl von Interessenten, doch zur Versteigerung erschien einzig die zu Potanins Interros-Imperium gehörende Firma Rosa Chutor (Bauernhof Rosa). Die Interros-Tochter bekam das Grundstück zum Startpreis von 13,7 Mio. Rubel (364.000 Euro) pro Jahr. „Andere Firmen zogen sich offenbar zurück, als sie von unserer Teilnahme erfuhren“, sagte die „Rosa“-Chefin Jelena Anikina der Moskauer Wirtschaftszeitung „Wedomosti“.

Allerdings verpflichtete sich das Unternehmen innerhalb von 3,5 Jahren gehörig (100 Mio. USD) in die Infrastruktur des Kurorts zu investieren. Als Reaktion auf die Auktion stieg der Bodenpreis in Krasnaja Poljana um das 15fache, von 1.000 auf 15.000 USD pro Hektar. Das Projekt soll sich dennoch bald rentieren.

Bei Russland-Aktuell
• Potanin schluckt Smolenski (29.07.2003)
• Magnat Potanin baut Russlands größtes Verlagshaus auf (10.03.2003)
• Fusion: Russlands Antwort auf Siemens (23.12.2003)
• Unternehmer aller Schichten vereinigt Euch (30.01.2004)
Für die Zaghaftigkeit der anderen Oligarchen bei der Versteigerung gibt es eine mögliche Erklärung. Interros-Besitzer Potanin fährt gern zusammen mit seinem Freund Wladimir Putin Ski. Es sind zwar nur Gerüchte, vieles deutet aber auf die Richtigkeit dieser Version. Den Tunnel kann der Präsident, der seinen Urlaub stets in einer Residenz bei Sotschi verbringt, sehr gut gebrauchen.

Falls die Theorie stimmt, stellt sich eine Grundsatzfrage. In 3,5 Jahren, wenn der Skikurort fertig wird, muss Präsident Putin abtreten. Sollte dessen Nachfolger die Privatisierungsergebnisse der Putin-Ära genauso rückgängig machen, wie Putin dies bei seinem Vorgänger Boris Jelzin tat, könnte Potanin auf Sand gebaut haben. Oder will Putin etwa doch nicht...? Aber nein, er hat ja gerade erst angekündigt, dass 2008 faire Wahlen stattfinden sollen.

(ab/adu/.rufo)


Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Montag, 27.12.2004
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto: Plath/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites