Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Petersburger Regierungssitz Smolny. Foto: Deeg
Petersburger Regierungssitz Smolny. Foto: Deeg
Montag, 30.06.2003

Die Petersburger wählen am 21. September

St. Petersburg. Am Montag Morgen versammelten sich die Abgeordneten des Petersburger Stadtparlaments, um das Datum der Gouverneurswahl im Herbst 2003 festzusetzen. Alles lief, wie erwartet – erwählt wurde der von vornherein angepeilte und favorisierte 21. September. Für diese Variante stimmten 41 der 42 Volksvertreter im Mariinski-Palais. Nur ein Abgeordneter enthielt sich seiner Stimme.

Bei Russland-Aktuell
• Valentina Matwijenko stellt sich zur Wahl (25.06.03)
Somit wird der vorletzte Sonntag im September zum großen Wahltag in der Nordwest-Region. Auch im Leningrader Gebiet stehen Gouverneurswahlen an. Von der Zusammenlegung der beiden Urnengänge erhoffen sich die Politiker eine verstärkte Wahlbeteiligung. Begründung: Die Petersburger werden im Sommer auf ihren Datschas, die samt und sonders im Leningrader Gebiet verteilt sind, so viel Wahlkampfgetümmel präsentiert bekommen, dass sie darüber die Wahl in der eigenen Stadt gar nicht mehr vergessen können.

Sollte dem wider Erwarten doch so sein, haben die klugen Gesetzesväter vorgesorgt – um die Wahl des neuen Gouverneurs von St. Petersburg für Rechtens zu erklären, sind für die diesjährige Prozedur ganze 20 Prozent Wahlbeteiligung ausreichend.

Wadim Tjulpanow, Speaker des Petersburger Parlaments, rechnet nach der heutigen Sitzung seines Gremiums damit, dass nun sofort der Wahlkampf einsetzt. Dabei verwehrte er sich gegen die Meinung, die anstehenden Wahlen seien ohne Alternative. „Petersburg ist eine demokratische Stadt“, ließ er verlauten. Zugleich betonte er jedoch, Vize-Gouverneurin Anna Markowa „könne an den Wahlen teilnehmen“, sei aber „keine ernste Konkurrenz für Valentina Matwijenko“. Andere Kandidaten haben bisher nicht ihre Bereitschaft erklärt, sich der Wahl zum Chef im Smolny zu stellen.
(sb/rufo)

Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Montag, 30.06.2003
Zurück zur Hauptseite







Die zwei Türme: Die goldene Kuppel der Isaaks-Kathedrale und die Nadel der Admiralität markieren weithin sichtbar das Petersburger Stadtzentrum. (foto: ld/rufo)

Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru