Online video hd

Смотреть азиатское видео

Официальный сайт jetune 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

 
Fehlstart in Baikonur: Rakete zerschellt nach 30 Sekunden
Unwetter über Moskau: eine Tote, viele Probleme
Russland-Aktuell zur Startseite machen
suchen ►


Vorbereitungen für einen Flug zur ISS - bald ohne Touristen an Bord (Foto: Ballin/.rufo)
Vorbereitungen für einen Flug zur ISS - bald ohne Touristen an Bord (Foto: Ballin/.rufo)
Freitag, 11.04.2008

Roskosmos will keine Weltraumtouristen mehr ab 2010

Moskau. Das exklusivste Urlaubsziel der Welt schließt eventuell in zwei Jahren seine Pforten. Die russische Weltraumagentur Roskosmos hat angekündigt, keine Touristen mehr ins All befördern zu wollen. Die ISS wird erweitert.

Roskosmos-Chef Anatoli Perminow teilte am Freitag nach einer Sitzung des russischen Sicherheitsrates im Kreml mit, dass die Touristenflüge zur ISS ab 2010 möglicherweise eingestellt werden. Alle bestehenden Verträge werden erfüllt, betonte Perminow.

Größere Besatzung der ISS - kein Platz mehr für Touristen


Doch neue Vereinbarungen sollen vorerst nicht geschlossen werden. Grund dafür ist der Ausbau der ISS. Auf der internationalen Raumstation soll die Besatzung deutlich vergrößert werden. „Ab 2010 könnten wir Probleme damit [mit dem Transport der Touristen – d.R.] bekommen, weil es Pläne gibt, die Besatzung der ISS auf sechs – neun Personen auszubauen“, sagte Perminow.

Bei Russland-Aktuell
• Südkoreas Tereschkowa greift nach den Sternen (08.04.2008)
• Russische Buran-Raumfähre kommt nach Deutschland (14.03.2008)
• Spionage? Moskau wirft Koreaner aus Weltraumprogramm (10.03.2008)
• Sojuskapsel mit US-Weltraumtourist an ISS angedockt (10.04.2007)
• Baikonur – Sternenstädtchen in der Steppe (23.12.2004)
Dabei war das Touristenprogramm seit Dennis Tito lange Zeit ein wichtiger finanzieller Stützpfeiler der russischen Raumfahrt. Immerhin kostet eine Spritztour ins All inzwischen 25 Mio. USD. Auf Grund des kommerziellen Erfolgs planten die amerikanische Firma Space Adventure und Roskosmos, in Zukunft sogar Flüge um den Mond anzubieten.

Bessere Finanzierung von Roskosmos


Doch nun werden abenteuerlustige Multimillionäre wohl nicht auf den Mond geschossen, sondern müssen sich nach einem anderen Reiseziel umsehen. Bislang steht der Oligarch Wladimir Grusdew im Herbst 2009 als letzter Passagier auf der Liste. Danach soll die ISS wieder rein wissenschaftlichen Zwecken dienen.

Möglicherweise ist daran auch die nach der Wirtschaftskrise in den 90er Jahren wieder deutlich bessere Finanzierung der russischen Weltraumagentur „schuld“. So soll Roskosmos auch einen neuen Weltraumbahnhof bekommen.

Bau eines neuen Weltraumbahnhofs angeschoben


Das Kosmodrom „Wostotschny“ wird im äußersten Osten Russlands, in der Amur-Region an der Grenze zu China, gebaut. Bis 2015 soll der Weltraumbahnhof fertig gestellt werden. Ab 2020 soll dann das ganze russische Weltraumprogramm von Wostotschny aus starten.

Derzeit starten die russischen Sojus-Raketen noch von Baikonur in der kasachischen Steppe. Russland hat den Weltraumbahnhof noch bis zum Jahr 2050 gepachtet. Die Jahresgebühr liegt bei umgerechnet 120 Mio. Euro.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Freitag, 11.04.2008
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto: Archiv/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>










Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kopf der Woche
Deja-vu: Verkehrsunfall mit Depardieu in Moskau
Thema der Woche
Lost in Transition: Keine Spur von Whistleblower Snowden
Kommentar
Beutekunst: Gibt es überhaupt noch eine deutsche Aussenpolitik?
Moskau
Prochorow macht den Kutusow und gibt Moskau auf
St.Petersburg
Neue High-Speed-Züge werden nach Kasan umgeleitet
Kaliningrad
Kaliningrads Bürgermeister besitzt heimlich Villa in Cannes
Der Russland-Aktuell
Nachrichten-Monitor
Donnerstag, 4. Juli
01:03 

Geschichte Russland: Aus Königsberg wird Kaliningrad

Mittwoch, 3. Juli
15:24 

Drama in Jakutien: Hubschrauber mit elf Kindern abgestürzt

01:03 

Russland Geschichte: Truppenabzug von Kuba

Dienstag, 2. Juli
18:04 

Putin bietet Schweige-Asyl – Snowden winkt ab

14:45 

Fehlstart in Baikonur: Rakete zerschellt nach 30 Sekunden

01:03 

Geschichte Russland: Letzter Parteitag der KPdSU

Montag, 1. Juli
13:50 

Unwetter über Moskau: eine Tote, viele Probleme

01:03 

Russland Geschichte: Spielcasinoverbot tritt in Kraft

Sonntag, 30. Juni
01:03 

Geschichte Russland: Katastrophe im Kosmos

Samstag, 29. Juni
01:03 

Russland Geschichte: Basilius-Kathedrale fertig

Freitag, 28. Juni
17:06 

Unsichtbarer Snowden: Das Phantom von Scheremetjewo

01:03 

Geschichte Russland: Ideologische Stilblüten

Donnerstag, 27. Juni
12:08 

Weißrussland kassiert ab 1. Juli für Fernstraßennutzung

01:03 

Russland Geschichte: Erstes Atomkraftwerk der Welt

Mittwoch, 26. Juni
01:03 

Geschichte Russland: Schrauben werden angezogen

Dienstag, 25. Juni
18:13 

Lost in Transition: Keine Spur von Whistleblower Snowden

11:26 

Deja-vu: Verkehrsunfall mit Depardieu in Moskau

01:03 

Russland Geschichte: Tichon erkennt Sowjetmacht an

Montag, 24. Juni
17:12 

Personalrochade im Wirtschaftsflügel des Kremls

11:14 

US-Informant Snowden entwischt dem CIA über Moskau

01:03 

Geschichte Russland: Siegesparade in Moskau

Sonntag, 23. Juni
13:07 

Beutekunst: Gibt es überhaupt noch eine deutsche Aussenpolitik?

01:03 

Russland Geschichte: Dichterin Achmatowa geboren

Samstag, 22. Juni
01:03 

Geschichte Russland: Tag von Gedenken und Trauer

Freitag, 21. Juni
15:45 

Beutekunststreit: Merkel lässt Termin mit Putin platzen

11:11 

Regierung dementiert bevorstehende Abwertung des Rubels

01:03 

Russland Geschichte: Rocker Viktor Zoi geboren

Donnerstag, 20. Juni
10:08 

Vertrauen ist gut, Rüstung besser: Putin will bessere Raketen

01:03 

Geschichte Russland: Erstflug einer Montgolfiere

Mittwoch, 19. Juni
15:54 

Obama schlägt Atom-Abrüstung vor, Moskau ist nicht begeistert

15:15 

Moskau steigt um: Drahtesel für Bullerei, Touristen u Normalos

01:03 

Russland Geschichte: Erstes Frauen-Todesbataillon

Dienstag, 18. Juni
17:51 

Russland eine Lesenation? - Wenn, dann nur zur Hälfte

01:03 

Geschichte Russland: Anastasia in Peterhof geboren

Montag, 17. Juni
19:19 

Begrünung in Norilsk: Gras hebt das Bewusstsein

Unseren kompletten
aktuellen News-Uberblick
finden Sie bei
russland-news.RU

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-www.Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





google.com
yahoo.com

Смотреть онлайн бесплатно

Смотреть видео онлайн