Видео ролики бесплатно онлайн

Смотреть гиг видео

Официальный сайт fresher 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

 
Krise der russischen Liberalen – von 15 auf 2 Prozent
Yukos gegen Russland: Straßburg gibt Konzern halb recht
Russland-Aktuell zur Startseite machen
suchen ►


Die von vielen Russen immer noch als schönste Frau der Welt betrachtete Oxana Fjodorowa hat geheiratet (Foto: Gratschow/.rufo)
Die von vielen Russen immer noch als schönste Frau der Welt betrachtete Oxana Fjodorowa hat geheiratet (Foto: Gratschow/.rufo)
Mittwoch, 15.08.2007

Russische Ex-Miss Universum heiratet Deutschen

Moskau. Die ehemalige Miss Universum, Oxana Fjodorowa, hat heimlich geheiratet. Der Auserwählte ist ein Deutscher. Die Heirat wurde im engen Kreis in München gefeiert. Die Flitterwochen verbringt das Paar in den USA.



Viel bekannt über den Traummann der Traumfrau ist nicht. Er soll Phillipp heißen und ein deutscher Geschäftsmann sein, wissen die russischen Boulevardmedien. Ansonsten ist wenig bekannt. Auch die Hochzeit wurde erst im Nachhinein publik, denn die 29jährige Oxana Fjodorowa hat bereits am vergangenen Freitag ihr Jawort gegeben.

Hochzeitsreise nach L.A.


Bei Russland-Aktuell
• Miss-Wahlen: Moskauerin wird schönste Russin (25.07.2006)
• Miss Verständnis: Die Schönheitskönigin hat abgedankt (24.09.2002)
• Miss Universum und das Humankapital (30.05.2002)
Immerhin, soviel sickerte durch: Die Hochzeitsreise geht in die Stadt der Engel - nach Los Angeles. Im September wird Frau Fjodorowa – oder wie immer sie dann heißen wird – nach Russland zurückkehren.

Die einstige Polizistin wurde in Russland bekannt, als sie im Jahr 2002 überraschend den Titel „Miss Universum“ errang. Allerdings musste die Schönheitskönigin schon nach wenigen Monaten wegen Vernachlässigung der Amtspflichten dem Titel entsagen.

Miss Universe erzählt den Kindern Gute-Nacht-Geschichten


Medienberichte über eine heimliche Heirat und angebliche Schwangerschaft erwiesen sich damals jedoch als Ente. Die dunkelhaarige Schönheit wollte nicht nur lächelnd in die Menge grüßen, sondern ihre Dissertation in Jura verteidigen. Die Veranstalter hatten dafür wenig Verständnis und ersetzten sie durch die Vize-Miss.

Um ihre Zukunft musste sich Fjodorowa dennoch keine Sorgen machen. Aufgrund ihrer Popularität bekam sie schnell eine Anstellung beim russischen Fernsehen. Bis heute moderiert sie das russische Sandmännchen. „Gute Nacht Ihr Kleinen“, heißt die Sendung. Jetzt wird sie wohl eine Pause einlegen und sich um ihren eigenen Nachwuchs kümmern. Phillipp wird es freuen.

(ab/.rufo/Moskau)


Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Sie können hier oder im Forum (www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Mittwoch, 15.08.2007
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto: Archiv/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>








Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Kommentar
Krise der russischen Liberalen – von 15 auf 2 Prozent
St.Petersburg
Petersburg startet Projektierung neuer Metrostationen
Kopf der Woche
Rogosin wählt Front zum Westen statt Putins Volksfront
Thema der Woche
Schulbildung in Russland wird offiziell zum Luxus
Moskau
Wohin mit dem Kind: Moskaus Schulen schaffen Hort ab
Kaliningrad
Kaliningrads Schlossteich-Kaskaden werden restauriert
Der Russland-Aktuell
Nachrichten-Monitor
Mittwoch, 21. September
00:03 

Russland Geschichte: Moskaus Ex-Bürgermeister geboren

Dienstag, 20. September
18:35 

Ukraine macht es Russland nach: keine Winterzeit mehr

18:07 

Licht aus, Licht an: Protestaktion zu ER-Parteitag

17:41 

Krise der russischen Liberalen – von 15 auf 2 Prozent

16:53 

Putzfrau zieht falschen Zahn – 1.200 Euro Strafe

16:07 

Yukos gegen Russland: Straßburg gibt Konzern halb recht

14:47 

Petersburg startet Projektierung neuer Metrostationen

13:14 

Rogosin wählt Front zum Westen statt Putins Volksfront

12:20 

Schulbildung in Russland wird offiziell zum Luxus

11:18 

Patient nimmt verspäteten Notarzt als Geisel

10:05 

Sapsan: Russischer ICE nur auf Mittelstrecken Flugersatz

09:06 

Russland nominiert Michalkow für den Oscar mit Skandal

00:03 

Geschichte Russland: Raissa Gorbatschowa gestorben

Montag, 19. September
18:28 

Petersburg: Vorsicht, fliegende Heizkörper!

17:45 

Rosatom und Siemens besprechen Medizin-Kooperation

16:42 

Podiumsdiskussion: Perspektiven in Zentralasien

15:55 

Kehrt Milliardär Prochorow zur Rechten Sache zurück?

14:41 

Yukos-Prozesse: Lebedew geht jetzt nach Straßburg

13:43 

Wohin mit dem Kind: Moskaus Schulen schaffen Hort ab

13:30 

Ai Weiwei: Moskauer Biennale für zeitgenössische Kunst

11:27 

Russische Partei siegt bei Parlamentswahlen in Lettland

11:04 

Navigator war betrunken - TU-134 verfehlte Landebahn

09:32 

Russische Opposition fordert US-Sanktionen gegen Kreml

00:03 

Russland Geschichte: Folgenschweres Urlaubstreffen

Sonntag, 18. September
00:03 

Geschichte Russland: Kosmonautendouble geboren

Samstag, 17. September
00:03 

Russland Geschichte: Jurist Anatoli Koni gestorben

Freitag, 16. September
18:27 

Gebietsgericht: Keine Bewährung für Platon Lebedew

17:49 

Projektstart: deutsche Hilfe für Russlands Moore

17:01 

Russische Armee: Barette sind out und Käppis in

16:10 

Sotschi: Putin-Wache stößt Minister vor den Kopf

14:46 

Europa-Liga: Rubin und Loko zeigen, wie es geht

13:11 

Ukraine möchte Pipeline South Stream an Land ziehen

12:12 

Gastarbeiter schlafen im Kindergarten – Chefin gefeuert

11:21 

Gazprom treibt Pipeline-Pläne mit Nordkorea voran

10:00 

ISS-Rückkehr: „Juri Gagarin“ planmäßig gelandet

Unseren kompletten
aktuellen News-Uberblick
finden Sie bei
russland-news.RU

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-www.Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.


Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.sotschi.ru, www.baltikum.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.kultur.ru, www.puschkin.ru, www.wladiwostok.ru, www.sotschi.ru ... und noch einige andere mehr!
Russia-Now - the English short version of Russland-Aktuell







google.com
yahoo.com

Смотреть онлайн бесплатно

Смотреть видео 365 онлайн