Online video hd

Смотреть молодые видео

Официальный сайт janmille 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

Neue Russische Arktis-Expedition: Wettlauf zum Nordpol
Was wird mit dem Rubel, wenn China den Dollar kippt?
Russland-Aktuell zur Statrseite machen
suchen ►

Stand Boris Beresowski seit 1979 im Sold des KGB? (Foto: Archiv)
Stand Boris Beresowski seit 1979 im Sold des KGB? (Foto: Archiv)
Montag, 06.08.2007

Putin-Kritiker Beresowski angeblich 1979 KGB-Agent

Moskau. Exil-Oligarch Beresowski war seit 1979 KGB-Agent. Offiziell sei Beresowski Anfang der 90iger Jahre aus dem IM-Netz ausgeschlossen worden. Seine Kritik an Putin sei ein Racheakt. Das behauptet der Duma-Abgeordnete Hinstein.

Beresowski sei im Jahre 1979 für den KGB angeworben worden, heißt es in einem neuen Buch des Duma-Abgeordneten Alexander Hinstein (Chinstejn), der als Enthüllungsjournalist in der russischen Boulevardpresse bekannt geworden ist.

Beresowskis Einfluss gründe sich auf drei Legenden – die Legende vom großen sowjetischen Wissenschaftler, vom Paten des Kreml und vom erfolgreichen Unternehmer. Keiner dieser Mythen entspreche der Wahrheit, schreibt Hinstein.

Der Mythos vom Kybernetiker ...


In Wirklichkeit sei Bereswoski nur wissenschaftliche Hilfskraft für Systemtechnik und Automatisierung gewesen. Seine Dissertation habe er sich von Freunden schreiben lassen. Bis auf wenige Ausnahmen sei er bei seinen angeblichen wissenschaftlichen Publikationen nur als Co-Autor aufgetreten. Das ergebe eine Durchsicht dieser Arbeiten, behauptet der Duma-Abgeordnete.

Tatsächlich sei Beresowski ein guter und kontaktfreudiger Organisator, der sich schnell das Vertrauen von Menschen erwerben könne. Darum sei es ihm gelungen, in jungen Jahren in der Lada-Fabrik (AvtoVaz) in Togliatti Zugriff auf eine extrem begehrte Mangelware zu bekommen – nämlich auf Ersatzteile für die Autos Marke Lada, Schiguli und Niva.

Bei Russland-Aktuell
• Brasilien erlässt Haftbefehl gegen Beresowski (13.07.2007)
• Lugowoi: Beresowski und Litwinenko britische Agenten (31.05.2007)
• Staatsanwalt: Beresowski will Putsch gegen Putin (13.04.2007)
• Zitat Russland : Beresowski von London verwarnt (28.02.2006)
• Führungswechsel bei Tageszeitung ohne Kurswechsel? (02.10.2006)

Die Legende vom genialen Unternehmer ...


Auf diese defizitären Ersatzteile seien damals ausnahmslos alle – vom Kosmonauten und Minister bis zum Kolchosbauern - angewiesen gewesen. Das habe Beresowski alle Türen geöffnet. Dies habe ihm auch geholfen, als er 1979 in Mahatschkala wegen Schiebereien und Betrug festgenommen worden war.

Mit seiner Firma LogoVaz (LogoWas) hatte Beresowski später Anfang der 90iger Jahre bei fingierten Export-Import-Operationen mit Ladas seine erste Million verdient.

Im übrigen aber habe Beresowski als Unternehmer versagt, schreibt der Abgeordnete Hinstein. Bei Aeroflot habe er hohe Verluste zu verantworten, AvtoVaz habe er an den Rand des Bankrotts gebracht. Selbst der Ölkonzern Sibneft sei unter Beresowski erfolglos gewesen. Gegenwärtig verfüge Beresowski über keine Unternehmen mehr.

Das Märchen vom Kreml-Paten ...


Im Kreml selbst, zu dem er zu Jelzins Zeiten Zutritt hatte, habe Beresowski nie eine entscheidene Rolle gespielt. Er sei vielmehr von allen als Blitzableiter genutzt worden. Seine jetzige Kritik am Kreml sei emotional getrieben wie bei einer gekränkten Ex-Geliebten.





Das Kapital, das er nach der Trennung von seinem langjährigen Partner Badri Patrakantsischwili zur Verfügung hatte, dürfe in spätestens fünf Jahren aufgebraucht sein, schätzt Hinstein. Beresowskis setze sein gesamtes Vermögen dafür ein, seine Rachegelüste an Putin zu stillen.

(mig/.rufo/Moskau)


Artikel versenden Leserbrief Druckversion


nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Montag, 06.08.2007
Zurück zur Hauptseite





Der Übergang von Jelzin zu Putin liegt schon lange hinter uns. Who is who nach 2008 - das wird jetzt die Frage. (Foto: .rufo)


Schnell gefunden
Wo die Wirtschaft boomt
Erdgas, Öl und Energie
Raketenstreit mit USA
Der Mordfall Litwinenko

Die Top-Themen
Kaliningrad
Betrunkener Kaliningrader wird zum Grenzverletzer
Thema der Woche
USA verurteilen „Raketenschlag“ gegen Georgien
Moskau
Drehende Wolkenkratzer in Moskau und St.Petersburg
Kopf der Woche
Putin-Kritiker Beresowski angeblich 1979 KGB-Agent
Kommentar
Russische Fahne am Nordpol: Energie und Nationalstolz
St.Petersburg
St. Petersburger Manege –Tradition und Innovation
Der Russland-Aktuell
Nachrichten-Monitor
Samstag, 11. August
00:03 

Russland Geschichte: Museum in Abramzewo gegründet

Freitag, 10. August
18:47 

Russland am Wochenende: Flugshow in Monino

18:10 

Wochenendwetter: Sonne satt und Hitze

17:01 

Kleinkinder in kirgisischer Klinik mit HIV infiziert

15:51 

Wyborg öffnet sein Fenster nach Europa

14:46 

E.on soll Gazprom bei Einstieg in Großbritannien helfen

13:29 

Verliert Lukoil Anspruch auf Ölfeld im Irak?

12:19 

Armee verstärkt Einheiten im Kaukasus

11:22 

Kadyrow von Lebensversicherern betrogen

10:06 

Schuldner sollen in Russland Ausreiseverbot bekommen

09:01 

Petersburger schießt auf spielende Kinder

00:03 

Geschichte Russland: Neujungfrauenkloster entsteht

Donnerstag, 9. August
19:49 

Russland morgen: Schwarze Haie am Moskauer Himmel

19:16 

Umfrage: Hat das Glücksspiel keine Chance in Moskau?

18:11 

Neue Russische Arktis-Expedition: Wettlauf zum Nordpol

17:47 

Werbung in Moskau: Ohne Prada bist du ein Verlierer!

17:22 

9:3 – Zenit rächt sich grausam an Dynamo Moskau

16:27 

Don Chento Jazz: Ein Grund mehr, Kaliningrad zu lieben

14:45 

Unser Wochenendtipp: Sinead O’Connor und Blues-Festival

13:43 

Betrunkener Kaliningrader wird zum Grenzverletzer

12:37 

Hyatt baut erstes Luxus-Hotel im Ural

11:58 

USA verurteilen „Raketenschlag“ gegen Georgien

11:16 

Neue Erdbeben auf Sachalin

10:10 

Nasarbajews Schwiegersohn darf in Wien bleiben

08:58 

Bombe: Georgien fordert Sitzung von UN-Sicherheitsrat

00:03 

Russland Geschichte: Krieg in der Mandschurei

Mittwoch, 8. August
19:06 

Russland morgen: Gericht entscheidet über Frenkel-Arrest

18:59 

Russisch-orthodoxer Kirchen-Bau-Boom

18:04 

Häftlinge brechen aus Kaliningrader Gefängnis aus

17:09 

Orthodoxe Kirche gedenkt der Opfer des Stalin-Terrors

16:14 

Was wird mit dem Rubel, wenn China den Dollar kippt?

15:20 

Oligarch Deripaska besitzt 5% von General Motors

14:50 

Erholungsurlaub: Janukowitsch kann Stoiber nicht sehen

14:31 

Serie von Nachbeben auf Sachalin verunsichert Bewohner

12:38 

Weißrussland zahlt Schulden an Gazprom unter Druck

11:23 

Russland forciert Modernisierung der Luftabwehr

10:21 

Drehende Wolkenkratzer in Moskau und St.Petersburg

09:09 

Kaliningrad: 60 Yachten aus dem Baltikum abgewiesen

00:03 

Russland Geschichte: Terrorakt am Puschkin-Platz

Dienstag, 7. August
18:45 

Russland morgen: Iraks Ölminister in Moskau

18:02 

Alexij II. denkt über Treffen mit dem Papst nach

16:28 

Streit um vermeintlichen Bombenangriff auf Georgien

15:37 

Hunde beißen Rentnerin im Ural Lippe und Nase ab

14:26 

Verfassungsgericht bestätigt Parteiverbot gegen NBP

12:57 

S-400-Raketen sollen Himmel über Moskau verteidigen

11:29 

Weißrussische Eisenbahn wird elektrifiziert

10:18 

Playboy-Milliardär Prochorow streitet um Nornickel

09:03 

Georgien wirft Russland Bombenangriff vor

00:03 

Geschichte Russland: Todestag von Alexander Blok

Montag, 6. August
19:39 

Ex-Gouverneur Prussak wechselt aus Nowgorod in Kreml

19:19 

Russland Morgen: Sommerloch und Saure Gurken

19:05 

Putin: Russland hat die liberalsten Investitionsregln

18:17 

Russlands Popstar Gasmanow will nicht in die Duma

17:48 

Russland will Serienproduktion von Bulawa-Atomraketen

17:06 

Nach Explosion an Gaspipeline ist Griechenland ohne Gas

Unseren kompletten
aktuellen News-Uberblick
finden Sie bei
russland-news.RU

Alle Berichte bei www.aktuell.RU ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.RU
E-mail genügt
aktuell.RU ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland und der Provinz auf deutschen Internetseiten:
www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.sotschi.ru, www.baltikum.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.kultur.ru, www.puschkin.ru, www.wladiwostok.ru, www.sotschi.ru

Смотреть онлайн бесплатно

Смотреть видео hd онлайн