Видео ролики бесплатно онлайн

Смотреть казахский видео

Официальный сайт nokia 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

Fehlstart in Baikonur: Rakete zerschellt nach 30 Sekunden
Unwetter über Moskau: eine Tote, viele Probleme
Russland-Aktuell zur Startseite machen
suchen ►


Wladimir Lissin ist der reichste Mann Russlands in diesem Jahr laut Journal Finans (Foto: newsru)
Wladimir Lissin ist der reichste Mann Russlands in diesem Jahr laut Journal Finans (Foto: newsru)
Montag, 15.02.2010

Stahlbaron Wladimir Lissin ist Russlands neuer Krösus

Moskau. Wladimir Lissin ist der reichste Mann Russlands. Im neuen Rating der Zeitschrift „Finans“ belegt der Besitzer des Metallurgiekombinats Nowolipezk mit 18,8 Mrd. USD Rang Eins. Auf den billigeren Plätzen folgen alte Bekannte.

Der 54jährige Wladimir Lissin ist einer der unbekanntesten Milliardäre Russlands. Der gelernte Metallbauer meidet die Öffentlichkeit und die Medien soweit es geht, obwohl er seit einigen Jahren selbst eine Zeitung besitzt.

Beginn einer Karriere in Karaganda


Doch Lissins eigentliches Business ist die Metallurgie. Begonnen hat Lissin seine Karriere im Stahlgeschäft in den 80er Jahren als Ingenieur im Metallkombinat Karaganda im Nordwesten von Kasachstan. Unter dem später letzten Metallurgie-Minister der UdSSR Oleg Soskowez stieg Lissin zum stellvertretenden Generaldirektor auf.

Später machte er in Moskau Exportgeschäfte mit Eisenerzen – zusammen mit den heute im Londoner Exil lebenden Brüdern Tschernoi und unter dem Protektorat von Soskowez, der bis Mitte der 90er Jahre eine der wichtigsten Figuren in der russischen Regierung unter Jelzin war.

Lissin seit Ende der 90er Jahre Chef bei Nowolipezk


Nachdem Soskowez 1996 wegen einer Schwarzgeldaffäre aus der Regierung entlassen wurde und auch das undurchsichtige Exportgeschäft der Tschernoi-Brüder dem Ende entgegen ging, übernahm Lissin die Kontrolle beim Metallurgiekombinat Nowlipezk.

Bei Russland-Aktuell
• Russlands Oligarchen um 380 Milliarden Dollar leichter (17.04.2009)
• Moskauer Milliardärsrating: Playboy die Nummer Eins (18.02.2009)
• Neues Milliardärs-Rating: Abramowitsch fällt zurück (18.04.2008)
• Neues Milliardärsrating: Deripaska jagt Bill Gates (18.02.2008)
• Forbes-Milliardär-Liste: Abramowitsch reichster Russe (09.03.2007)
Das bis dahin verlustbringende Unternehmen entwickelte sich innerhalb weniger Jahre unter der Führung Lissins zu einem der einträglichsten Konzerne Russlands. Die Fabrikschlote rauchen so ununterbrochen wie die Zigarre Lissins. Seit zehn Jahren zählt Lissin zu einem der reichsten Männer Russlands.

Prochorow Zweiter, Abramowitsch Dritter


Im vergangenen Jahr war er die Nummer zwei auf der Milliardärsliste von „Finans“, damals noch hinter Michail Prochorow. Diesen hat er nun überholt. Metalle sind im Wert stärker gestiegen als die Cash-Positionen Prochorows. Mit 18,8 Mrd. USD ist Lissin nun fast eine Milliarde „schwerer“ als Prochorow (17,85 Mrd. USD).

Auf Rang drei der Milliardärsliste liegt Roman Abramowitsch. Der Chef des Tschuktschen-Parlaments in Anadyr und des Chelsea-Clubs in London wird auf 17 Mrd. USD taxiert. Auch Abramowitsch ist Metallurgie-Geschäft tätig. Ihm gehört der Stahlriese Evraz.

Top-10 der reichsten Russen


Viertreichster Russe ist der russische Senator Suleiman Kerimow. Der Föderationsratsabgeordnete für Dagestan kommt mit seinen Aktieninvestitionen auf 14,5 Mrd. USD. Nur unwesentlich „ärmer“ ist Bankier Michail Fridman (14,3 Mrd. USD).

Oleg Deripaska, der Verlierer des Vorjahres, konnte sich wieder etwas erholen von seinen Verlusten. Mit 13,8 Mrd. USD hat er sein Vermögen gegenüber 2009 fast verdreifacht und liegt auf Rang sechs. Auf Platz sieben folgt der Metall-Oligarch Alischer Usmanow (12,4 Mrd. USD), achter ist Lukoil-Chef Wagit Alekperow (10,65 Mrd. USD).

Auf den Plätzen neun und zehn folgen erneut zwei Stahlbarone: Alexej Mordaschow (zehn Mrd. USD) und Wladimir Potanin (9,95 Mrd.USD). Insgesamt haben die zehn reichsten Russen ihr Kapital im letzten Jahr fast verdoppelt auf 140 Mrd. USD. Zum Vorkrisenwert 220 Mrd. USD ist es allerdings noch ein gutes Stück hin.

Alte und neue Namen unter den Milliardären


Nicht gereicht für die Top-10 hat es übrigens bei German Chan (9,05 Mrd USD - Elfter) und Viktor Wechselberg (8,35 Mrd. USD – 13.). Insgesamt gibt es in diesem Jahr 77 Dollar-Milliardäre, 28 mehr als 2009.

Den größten Sprung nach vorn hat ein Ölhändler mit guten Beziehungen zum Kreml gemacht. Gennadi Timtschenko (Gunvor) konnte sein Vermögen laut „Finans“ von 70 Mio. USD auf 4,15 Mrd. steigern. Timtschenko, dem gute Verbindungen zu Premier Wladimir Putin nachgesagt werden, landete damit auf Rang 23, im Jahr zuvor war er noch 398.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Montag, 15.02.2010
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto: TV)


Mail an die Redaktion schreiben >>>






Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kopf der Woche
Deja-vu: Verkehrsunfall mit Depardieu in Moskau
Thema der Woche
Lost in Transition: Keine Spur von Whistleblower Snowden
Kommentar
Beutekunst: Gibt es überhaupt noch eine deutsche Aussenpolitik?
Moskau
Prochorow macht den Kutusow und gibt Moskau auf
St.Petersburg
Neue High-Speed-Züge werden nach Kasan umgeleitet
Kaliningrad
Kaliningrads Bürgermeister besitzt heimlich Villa in Cannes
Der Russland-Aktuell
Nachrichten-Monitor
Mittwoch, 3. Juli
01:03 

Russland Geschichte: Truppenabzug von Kuba

Dienstag, 2. Juli
18:04 

Putin bietet Schweige-Asyl – Snowden winkt ab

14:45 

Fehlstart in Baikonur: Rakete zerschellt nach 30 Sekunden

01:03 

Geschichte Russland: Letzter Parteitag der KPdSU

Montag, 1. Juli
13:50 

Unwetter über Moskau: eine Tote, viele Probleme

01:03 

Russland Geschichte: Spielcasinoverbot tritt in Kraft

Sonntag, 30. Juni
01:03 

Geschichte Russland: Katastrophe im Kosmos

Samstag, 29. Juni
01:03 

Russland Geschichte: Basilius-Kathedrale fertig

Freitag, 28. Juni
17:06 

Unsichtbarer Snowden: Das Phantom von Scheremetjewo

01:03 

Geschichte Russland: Ideologische Stilblüten

Donnerstag, 27. Juni
12:08 

Weißrussland kassiert ab 1. Juli für Fernstraßennutzung

01:03 

Russland Geschichte: Erstes Atomkraftwerk der Welt

Mittwoch, 26. Juni
01:03 

Geschichte Russland: Schrauben werden angezogen

Dienstag, 25. Juni
18:13 

Lost in Transition: Keine Spur von Whistleblower Snowden

11:26 

Deja-vu: Verkehrsunfall mit Depardieu in Moskau

01:03 

Russland Geschichte: Tichon erkennt Sowjetmacht an

Montag, 24. Juni
17:12 

Personalrochade im Wirtschaftsflügel des Kremls

11:14 

US-Informant Snowden entwischt dem CIA über Moskau

01:03 

Geschichte Russland: Siegesparade in Moskau

Sonntag, 23. Juni
13:07 

Beutekunst: Gibt es überhaupt noch eine deutsche Aussenpolitik?

01:03 

Russland Geschichte: Dichterin Achmatowa geboren

Samstag, 22. Juni
01:03 

Geschichte Russland: Tag von Gedenken und Trauer

Freitag, 21. Juni
15:45 

Beutekunststreit: Merkel lässt Termin mit Putin platzen

11:11 

Regierung dementiert bevorstehende Abwertung des Rubels

01:03 

Russland Geschichte: Rocker Viktor Zoi geboren

Donnerstag, 20. Juni
10:08 

Vertrauen ist gut, Rüstung besser: Putin will bessere Raketen

01:03 

Geschichte Russland: Erstflug einer Montgolfiere

Mittwoch, 19. Juni
15:54 

Obama schlägt Atom-Abrüstung vor, Moskau ist nicht begeistert

15:15 

Moskau steigt um: Drahtesel für Bullerei, Touristen u Normalos

01:03 

Russland Geschichte: Erstes Frauen-Todesbataillon

Dienstag, 18. Juni
17:51 

Russland eine Lesenation? - Wenn, dann nur zur Hälfte

01:03 

Geschichte Russland: Anastasia in Peterhof geboren

Montag, 17. Juni
19:19 

Begrünung in Norilsk: Gras hebt das Bewusstsein

17:14 

Wahl in Moskau: Sobjanin kandidiert als Unabhängiger

01:03 

Russland Geschichte: Einmarsch im Baltikum

Unseren kompletten
aktuellen News-Uberblick
finden Sie bei
russland-news.RU

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-www.Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





google.com
yahoo.com

В хорошем качестве hd видео

Онлайн видео бесплатно