Видео ролики бесплатно онлайн

Смотреть красивый видео

Официальный сайт rnns 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

  12.06.2004  Zentralbankkurs 29.03   34.9   23.12   
  12.06.2004  Wetter Moskau 210C Tags 60C Nachts 21 0C Morgen
  12:30 Moskau fordert von Oslo Auslieferung Sakajews
  21:53 Moskauer Innenstadt am 12.Juni abgesperrt
  20:36 Es wird Regen geben
  20:21 Russische Mieter in Gefahr
  18:43 Schweiz: Freigabe von 1.6 Mrd USD Yukos-Geldern
  Den kompletten
News-Überblick
finden Sie immer
unter
russland-news.RU

24-05-2004 SPB Stadtnachrichten
Mariott und Kempinski bereichern den Hotelmarkt
Ganz in der Nähe der Ermitage eröffnet bald das Hotel "Hermitage". Foto: Deeg/.rufoSt. Petersburg. Petersburg bekommt zwei neue Viersterne-Hotels. Eins davon ist das von der Kette Marriott International betriebene „Renaissance St. Petersburg Baltic Hotel“ an der Potschtamtskaja Nr. 4. Hier werden bereits die ersten Gäste empfangen. Am Moika-Ufer 22 wird hingegen noch gebaut. Kempinskis „Hermitage“ soll hier Ende des Jahres seine Pforten öffnen.

Die neue Herberge an der Potschtamtskaja hat 102 Zimmer, davon besitzen 26 die Kategorie „Luxus“. Alle Luxusräume haben Blick auf die Isaak-Kathedrale, die restlichen Zimmer gehen auf den verglasten Innenhof hinaus.

Ein „normales“ Zimmer kostet 350 Dollar pro Nacht, für die Luxus-Suiten muss der Kunde 960 „Grüne“ hinlegen. Wie teuer der Bau des Hotels war, wird allerdings geheimgehalten. Es ist das sechste Hotel von Marriott International in Russland (vier stehen in Moskau und eins in Samara) und das erste in der Nördlichen Hauptstadt.

Den Denkmalschützern von St. Petersburg ist die neue Bettenburg übrigens ein Dorn im Auge. Mit seinen acht Stockwerken plus der großen Glaskuppel ist das Haus viel zu hoch geraten. Es ist sowohl vom Isaak-Platz als auch vom Moika-Ufer aus zu sehen und zerstört die Horizontale der historischen Bebauung.

Das „Hermitage“ genannte Hotel am Moika-Ufer 22 strebt dagegen mehr in die Länge als in die Höhe. Es nimmt das lange Grundstück hinter der erhaltenen Fassade eines einstigen Wohnhauses ein. An dieser Stelle wird seit 1993 gebaut, die Bauherren und Auftraggeber wechselten jedoch mehrmals. Durch den Vertragsabschluss mit Kempinski Hotels & Resorts ist ein baldiges Ende der Arbeiten jetzt gesichert. Laut Vorgabe aus dem Smolny soll das Hotel Ende 2004 fertig sein.


Bei russland-www.aktuell.RU
• Die Hotels von St. Petersburg
Für Kempinski wird „Hermitage“ das zweite Hotel in St. Petersburg. Unter der Regie dieser altehrwürdigen Kette (die Marke Kempinski existiert seit 1897) steht bereits das „Grand Hotel Europe“. Auch das „Baltschug“ in Moskau gehört diesem Unternehmen. Etwas ungewöhnlich ist auf den ersten Blick die Positionierung als Viersterne-Hotel. Kempinski spezialisiert sich normalerweise auf die höchste Kategorie von fünf Sternen.

Laut „Wedomosti“ sieht die Unternehmensleitung gerade bei den Viersterne-Hotels eine Marktlücke in St. Petersburg. Deshalb fürchtet sie auch keine Konkurrenz der neuen Herberge zum „Europe“. Ganz im Gegenteil – die beiden Hotels sollen sich nach Möglichkeit ergänzen.
(sb/.rufo)


© rUFO
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion und mit Quellenangabe www.aktuell.RU
E-mail genügt: [email protected]
www.aktuell.RU ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.


















Neue Fenster braucht das Land (Foto: Siegmund/.rufo)

www.aktuell.RU - Spendenaktion

www.aktuell.RU - alle Specials
www.aktuell.RU - Special - Das Jahr der deutschen Kultur in Russland
www.aktuell.RU who is who
www.aktuell.RU - alle Fotogalerien
www.aktuell.RU - Fotogalerie - Strip fur den Sieg
www.aktuell.RU
Hotels koennen Sie hier buchen
www.aktuell.RU
www.aktuell.RU - Das Russland-Forum
moskau blog
energieforum.ru
moskau blog
Sprachkurs Russisch in St. Petersburg und Moskau

Смотреть видео онлайн

Смотреть видео hd онлайн