Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Macht ade: Tschubais und Woloschin (foto: newsru.com)
Macht ade: Tschubais und Woloschin (foto: newsru.com)
Freitag, 31.10.2003

Putin schaukelt sich hoch

Von Lothar Deeg, St. Petersburg. Die gute Nachricht zuerst: Dmitri Medwedjew, als Woloschin-Nachfolger der neue Chef der russischen Präsidentenverwaltung, ist weder General noch Geheimdienstler. Sondern ein junger Mann aus dem Reformer-Brutkasten des Petersburger Bürgermeisters Sobtschak von Anfang der 90er Jahre.

Dessen Spößlinge, voran die Minister für Wirtschaftsentwicklung und Finanzen Gref und Kudrin, formulierten unter ihrem Petersburger Ex-Kollegen Putin die wirtschaftsliberalen Reformansätze der letzten Jahre. Deren Leitmotiv ist: Gleiche Chancen für alle, nicht nur für einflußreiche Super-Reiche.

Medwedjews Ernennung widerspricht der dieser Tage viel beschworenen These von der Machtübernahme einer anderen Petersburger Sippschaft aus Putins alten Tagen: Die „Machtmenschen“ mit KGB-Vergangenheit, von Wladimir Putin an Schlüsselpositionen plaziert, stecken hinter der Ermittlungskampagne gegen Russlands führenden Ölkonzern Yukos und dessen vor einer Woche inhaftierten Chef Michail Chodorkowski.

Am Tag zuvor hatten diese „Falken“ – wenn man es wagt, Definitionen aus dem Weißen Haus auf den Kreml zu übertragen – mit dem Arrest von 44 Prozent der Yukos-Aktien die Daumenschrauben noch einmal angezogen: Der Feldzug der Machtorgane ist nicht mehr nur persönlich gegen den aufstrebenden Business-Star mit der leicht obskuren Vergangenheit gerichtet, sondern gegen den Konzern insgesamt. Denn die Aktien gehören nicht den Beschuldigten Chodorkowski und Lebedjew, sondern – genau deshalb – formal unbeteiligten ausländischen Offshore-Firmen. Seitdem riecht es im hochprofitablen Rohstoffbusiness fatal nach Enteignung.

Mit der Wahl Medwedjews stützte Putin just in diesem Moment die „Tauben“, ohne die „Falken“ zu rupfen. Putin ist nicht an einem totalen Durchmarsch der Uniformträger interessiert, sondern an einer Balance der von ihm gerufenen Kräfte. Und daran, dass Russland seinen sichtlich angeschlagenen Ruf als interessanten Investitionsstandort nicht ganz verliert.

Die früher erste und zuletzt dritte Kraft im Kreml, die „Familie“ genannte Seilschaft aus Jelzins Tagen, ist mit dem Abgang des bisherigen Verwaltungs-Chefs Alexander Woloschin ausgebootet. Woloschin war nicht nur ein begnadeter Strippenzieher, der die Macht im anarchisch gewordenen Reich wieder im Kreml bündelte, sondern auch Lobbyist der Privatisierungsgewinner. Die unter Jelzin reich gewordenen Oligarchen brauchten Stabilität und setzten deshalb anfangs ebenfalls auf Putin. Aber die erlegte Beute mit dessen neuer Hausmacht nachträglich teilen, wollten sie nicht. Deshalb war Woloschins Zeit im Kreml abgelaufen – er soll nun im Energiekonzern seines Gesinnungsgenossen Anatoli Tschubais als festangestellter Aufsichtsratsvorsitzender unterkommen.

In fünf Wochen sind Duma-Wahlen. Solange wird die Yukos-Jagd in jedem Fall noch andauern. In Russland ist es populär, wenn der Staat Stärke zeigt. Wenn der größte Krösus im Lande im Gefängnis schmort, kommt das der weithin verarmten Wählerschaft wie Gerechtigkeit vor. Wozu dann noch die Kommunisten wählen? Vor den Präsidentenwahlen im April wird Putin dann persönlich den starken Mann markieren – und demonstrativ für Ordnung und Gerechtigkeit sorgen. Eine Prognose: Chodorkowski wird für seine Jugendsünden etwas abgestraft, aber das Ölbusiness darf wieder ungestört Dollars fördern. Und einigen von der Gier überwältigten Kettenhunden in den Staatsorganen wird mit der disziplinarischen Knute gezeigt, wer Herrchen im Hause ist. (ld/.rufo)

Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Freitag, 31.10.2003
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto: Siegmund/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites