Online video hd

Смотреть жесткое видео

Официальный сайт 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

 
Duma-Rede: Putin verspricht Wegekarten zu allen Fragen
Femen: Barbusiger Protest auf Kiewer Kirchturm
Russland-Aktuell zur Startseite machen
suchen ►


Viel mehr ist von der Unglücksmaschine nicht übrig. Foto: 1tv
Viel mehr ist von der Unglücksmaschine nicht übrig. Foto: 1tv
Donnerstag, 24.08.2006

Flugzeugabsturz: Verloren Piloten das Bewusstsein?

St. Petersburg. Das Rätselraten um die Ursache des Flugzeugabsturzes geht weiter. Viele Experten halten eine Ohnmacht der Piloten in allzu großer Höhe für möglich. Als sie daraus erwachten, war es zu spät.

Ein Terrorakt wird nahezu von allen Spezialisten ausgeschlossen. Für Unruhe sorgte jedoch die Information aus Kreisen der Bergungstrupps, es seien 171 Leichen gefunden worden. Auf der Passagierliste der Pulkovo Airlines standen jedoch nur 170 Personen. Die Petersburger Fluggesellschaft hat eine Überprüfung dieser Frage angekündigt.

Ein Fehler der Piloten?


Die Funksprüche der Piloten weisen ebenfalls nicht auf eine Flugzeugentführung hin. Im letzten von ihnen ist die Rede von einer anrückenden Gewitterfront. Die Flugzeugführer baten um die Genehmigung einer Notlandung im nahe gelegenen Donetzk. Danach folgten vier SOS-Signale.

Bei Russland-Aktuell
• Tupolew: Gescheiterte Notlandung nach Blitzschlag (23.08.2006)
• Russische Tupolew im Gewittersturm abgestürzt (22.08.2006)
• 124 Tote in Sibirien nach Bruchlandung eines Airbus (09.07.2006)
Nach Informationen der „Iswestija“ waren die Piloten über die Schlechtwetterfront informiert und versuchten, sie weiträumig zu umfliegen. Die Hypothese: Als ihnen dies nicht gelang, stiegen sie in eine Höhe von 11.500 Metern auf, die für Flugzeuge vom Typ Tu-154 nicht zulässig ist.

Und weiter: In dieser Höhe, zwischen Troposphäre und Stratosphäre, geriet die Maschine in einen mächtigen Luftstrom, der sie außer Kontrolle brachte. Die Piloten könnten das Bewusstsein verloren haben, die Maschine geriet in ein spiralförmiges Abwärtstrudeln.

Völlige Klarheit erst nach Auswertung der Flugschreiber


Für diese Version sprechen die Berichte der Augenzeugen: Das Flugzeug kreiste über der Erde, bevor es zerschellte. Das Feuer brach erst nach dem Aufprall aus. Das endgültige Szenario der Tragödie wird jedoch erst klar werden, wenn die bereits aufgefundenen Flugschreiber ausgewertet sind.

(sb/.rufo)


Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Sie können hier oder im Forum (www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Donnerstag, 24.08.2006
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto: Archiv/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>










Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Als Chef vom Dienst ist für Sie
im Moment im aktuellen Einsatz
Lothar Deeg, St. Petersburg

Schnell gefunden
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Kaliningrad
Kaliningrad: Gusewer Schülerterror schlägt hohe Wellen
St.Petersburg
17-Jähriger „Killer“ erpresst Milliardär Karimow
Kommentar
Pussy Riot: Ein Faustschlag ins Gesicht der Kirche
Thema der Woche
Absturz in Tjumen: Wegen Vereisung aus Sparsamkeit?
Moskau
Moskau-City: Flammendes Inferno ohne Feuer-Löschanlagen
Kopf der Woche
Oppositionskandidat siegt mit 2/3 bei Bürgermeisterwahl
Der Russland-Aktuell
Nachrichten-Monitor
Donnerstag, 12. April
13:15 

Große Polit-Gipfel in Strelna und Skolkowo geplant

12:14 

Kaliningrad: Gusewer Schülerterror schlägt hohe Wellen

11:14 

Riesige Wladiwostoker Gipfel-Brücke ist komplett

09:56 

Kleinkind flieht unbemerkt aus Kindergarten – bei Frost

01:03 

Russland Geschichte: Tag der Weltraumfahrt

Mittwoch, 11. April
18:33 

Russische Zeitung über Grass: Literatur noch nicht tot

17:57 

Ukrainische Abgeordnete: Timoschenko-Urteil unpolitisch

17:27 

Parken im Moskauer Zentrum bald gebührenpflichtig

16:30 

Duma-Rede: Putin verspricht Wegekarten zu allen Fragen

15:15 

EM-2012: Stadien ausverkauft, Moskauer Fans unzufrieden

14:36 

Jaroslawl „russische Hauptstadt der Demokratie“?

13:12 

Putin will Investitionsklima deutlich verbessern

12:26 

Putin lobt Arbeit der Regierung vor Duma-Abgeordneten

11:40 

Megafon will Yota schlucken und an die Börse gehen

10:12 

Russland hat eine neue Millionenstadt: Krasnojarsk

09:03 

Schröder und Berlusconi kommen zu Putins Amtseinführung

01:03 

Geschichte Russland: Tschernenko wird Generalsekretär

Dienstag, 10. April
19:10 

Medwedew will Russen aus der „Handy-Sklaverei“ befreien

18:44 

Femen: Barbusiger Protest auf Kiewer Kirchturm

17:52 

Polen trauert zwei Jahre nach dem Kaczynski-Absturz

16:48 

17-Jähriger „Killer“ erpresst Milliardär Kerimow

14:46 

Duma kürzt Neujahrsferien zugunsten der Mai-Feiertage

13:59 

Russland schickt eigene Beobachter nach Syrien

13:33 

Gouverneur auf Dienstreisen-Picknick in Italien

11:09 

Oppositionsdemo in Astrachan von Polizei aufgelöst

10:09 

Frühlingserwachen: 19 Grad in Moskau am Wochenende

09:00 

Weggeworfene Zigarette kostet Russen 14,5 Mio. Euro

01:03 

Russland Geschichte: Kaczynski-Absturz bei Smolensk

Montag, 9. April
17:21 

Südossetien: Ex-KGB-Chef gewinnt Präsidenten-Stichwahl

16:15 

Kinostar Gerard Depardieu wird Weinbauer auf der Krim

12:24 

Petersburger begrüßen Schwulengesetz mehrheitlich

10:42 

Moskau: Frauen werfen Leiche aus fahrendem Wagen

09:53 

Flugzeugabsturz in Tjumen: machte VIP-Passagier Druck?

01:03 

Geschichte Russland: Lew Kopelew hat Geburtstag

Sonntag, 8. April
01:50 

Geschichte Russland: „Das Kapital“ erscheint auf Russisch

Unseren kompletten
aktuellen News-Uberblick
finden Sie bei
russland-news.RU

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-www.Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.


Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.sotschi.ru, www.baltikum.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.kultur.ru, www.puschkin.ru, www.wladiwostok.ru, www.sotschi.ru ... und noch einige andere mehr!
Russia-Now - the English short version of Russland-Aktuell







google.com
yahoo.com

Смотреть онлайн бесплатно

Онлайн видео бесплатно