Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Nach dem blutigen Ende des Geiseldramas wurden schwere Vorwürfe gegen die Einsatzleitung laut (Foto: www.newsru.com)
Nach dem blutigen Ende des Geiseldramas wurden schwere Vorwürfe gegen die Einsatzleitung laut (Foto: www.newsru.com)
Mittwoch, 31.08.2005

Beslan-Geiseldrama – Ermittlungen gegen Behörden

Moskau. Die Staatsanwaltschaft wehrt Vorwürfe der „Mütter von Beslan“ ab, beim Geiseldrama seien viele Kinder durch russische Panzer und Feuerwerfer getötet worden. Doch gegen die Einsatzleitung wird ermittelt.

Schon an dem Tag, an dem das Geiseldrama von Beslan vor einem Jahr in einem Blutbad endete, wurde der Einsatzleitung nicht nur vorgeworfen, Hunderte von Geiseln nicht gerettet zu haben, sondern sogar viele der Kinder durch den rücksichtslosen Einsatz schwerer Waffen selbst getötet zu haben.

Nikolai Schepel, Stellvertretender General-Staatsanwalt Russlands, weist die Vorwürfe in einem Interview mit der Tageszeitung „Komsomolskaja Prawda“ zurück. Panzer und Feuerwerfer seien eingesetzt worden, sagt Schepel, aber erst nach der Evakuierung der überlebenden Geiseln.

Befehl zur Geiselbefreiung erst nach „spontanen Explosionen“

Bei Russland-Aktuell
• Bassajew: FSB provozierte Überfall auf Beslan (31.08.2005)
• Beslan-Mütter klagen Putin an (25.08.2005)
• Am Stadtgeburtstag wird Beslan-Opfern gedacht (25.08.2005)
Schepel erklärt, Männer der Sondereinsatzkommandos hätten die Kinder mit den eigenen Körpern vor den Kugeln der Geiselnehmer geschützt. Nachdem „spontane Explosionen“ im Sportsaal gegen 13:05 Uhr ein Loch in die Gebäudewand gerissen hatten, begannen die Geiseln zu flüchten. Sie wurden von den Terroristen unter Feuer genommen. Daraufhin sei der Befehl zur Geiselbefreiungsaktion erteilt worden, sagt Schepel.

Panzer und Feuerwerfer wurden eingesetzt - aber da, wo es keine lebenden Geiseln gab

Erst am Abend nach 18:00 Uhr seien Panzer und Feuerwerfer eingesetzt worden, als es an den Stellen, wo sich Geiselnehmer verschanzt hatten, keine lebenden Geiseln mehr gab. Laut Schepel wurden sieben Schüsse aus einem Panzergeschütz und neun Feuerstöße aus einem Feuerwerfer vom Typ „Schmel“ (Hummel) auf das Schuldach, die Kantine und den Keller abgegeben.

An diesen Orten seien später keine toten Geiseln gefunden worden. Die bei den getöteten Kindern festgestellten Verletzungen entsprechen nach Angaben des Staatsanwaltes nicht dem, was durch Feuerwerfer-Einsatz verursacht wird.

Im Sportsaal habe es viele Brandwunden gegeben, weil von dem in Brand geratenen und zerstörten Dach Teile auf die Kinder herunterfielen. Dieser Brand sei aber nicht durch Feuerwerfereinsatz verursacht worden, sondern nach den ersten Bomben-Explosionen entstanden.

Bei der Tragödie von Beslan wurden 331 Geiseln getötet. 891 konnten lebend gerettet werden.

Entscheidung über Strafverfahren gegen die Einsatzleitung erst nach Gutachten

Ob es ein reguläres Strafverfahren gegen die Einsatzleitung und die Führung der Geheimdienste geben werde, werde erst nach Abschluss eines umfangreichen Gutachtens über den Verlauf des Geiseldramas und der Arbeit der Behörden entschieden, erklärt Schepel.

Angehörige der Opfer und die „Mütter von Beslan“ haben den Ermittlern und der Staatsanwaltschaft ihr Misstrauen ausgesprochen. Auf Einladung Wladimir Putins werden sich am 2.September Vertreter der „Mütter von Beslan“ mit Putin im Kreml treffen. Der Bericht der parlamentarischen Untersuchungskommission wird erst in einigen Monaten fertig gestellt sein.

(gim/.rufo)


Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Mittwoch, 31.08.2005
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites