Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Leuchtende Zukunft für Gasprom nach der Sibneft-Übernahme? (Foto: Ballin/.rufo)
Leuchtende Zukunft für Gasprom nach der Sibneft-Übernahme? (Foto: Ballin/.rufo)
Freitag, 30.09.2005

Sibneft sucht neuen Direktor, Yukos neuen Eigner

Moskau. Nach der Übernahme von Sibneft durch Gasprom, spekulieren Bösianer auf die nächste „Verstaatlichung“: Rosneft soll an Yukos interessiert sein. Gasprom sucht derweil schon einen neuen Chef für Sibneft.

Die Übernahme Sibnefts durch den Gasmonopolisten soll bis Ende Oktober abgeschlossen sein. Die Suche nach dem Nachfolger von Jewgeni Schwidler, der als enger Freund von Roman Abramowitsch offiziell den Konzern führte, sind in vollem Gange. Nach Angaben der Wirtschaftszeitung „Wedomosti“ gibt es bislang drei Kandidaten auf den Posten.

Drei Kandidaten mit unterschiedlichem Profil

Kiryll Selesnjow ist mit 31 Jahren der jüngste Topmanager des Gasgiganten. Mit Gasprom-Chef Alexej Miller ist er schon seit der gemeinsamen Zeit im Management des Petersburger Seehafens bekannt. Er leitet die Marketingabteilung und ist für die Gasverarbeitung und -veredelung verantwortlich. Außerdem ist Rjasanow Generaldirektor der Gaspromtochter „Meschregiongas“.

Der zweite Kandidat, Alexander Rjasanow, ist Vize-Vorstandschef bei Gasprom. Miller holte den damaligen Duma-Abgeordneten von „Einheit“ im Jahr 2000 zu Gasprom. Dort kontrolliert Rjasanow inzwischen die Hälfte der Gewinne, ist für die Verarbeitung von Kondensat und Öl (bislang einem Nebenprodukt des Gasproduzenten) und für die Gaslieferungen innerhalb der GUS-Staaten und des Baltikums verantwortlich.

Bei Russland-Aktuell
• Newslin fordert in den USA Russlands G8-Ausschluss (15.07.2005)
• Putin bringt russisches Gas nach Berlin (07.09.2005)
• Ukrainer kauft Moskowskije Nowosti (11.07.2005)
• Greenpeace beklagt Pipeline-Bau am Baikalsee (07.09.2005)
• Häftlingsproteste an der Wolga (14.09.2005)
Als dritter Kandidat ist der Milliardär Alischer Usmanow (Forbes-Schätzung 1,8 Mrd. USD) im Gespräch. Er führt bislang die Gaspromtochter „Gasprominvestholding“, hat daneben aber selbst zahlreiche eigene Geshäfte. Er ist einer der wenigen Top-Manager, die bereits unter Gasprom-Chef Rem Wjachirew an der Spitze des Konzerns waren.

Oder doch ein anderer?

Da Sibneft nach der Übernahme allerdings nur eine minimale Eigenständigkeit besitzen wird, hat der Posten des Direktors ohnehin nur nominelle Bedeutung. Für einen Manager wie Rjasanow wäre diese Aufgabe wohl uninteressant. Daher könnte es sein, dass am Ende ein ganz anderer Kandidat auftaucht. Nach Informationen der „Wedomosti“ ist die Bewerberliste jedenfalls noch nicht geschlossen.

Yukos-Aktien schießen nach Kaufspekulationen in die Höhe

Geschlossen könnte bald das Kapitel Yukos sein. Börsianer glauben an einen baldigen Kauf des einstigen Branchenprimus durch den staatlichen Ölkonzern Rosneft. Die Papiere des inzwischen arg gebeutelten Ölkonzerns schossen am Donnerstag um 40 Prozent in die Höhe. Auch am Freitag setzte sich das rasante Wachstum am Vormittag fort.

Rosneft-Chef Sergej Bogdantschikow schloss eine Übernahme von Yukos allerdings aus. Rosneft fordert von Yukos eine Summe von umgerechnet 6,5 Mrd. Euro. Dies seien Schulden, die der Konzern gegenüber seiner einstigen Tochtergesellschaft Juganskneftegas habe.

Juganskneftegas ging im Dezember letzten Jahres in einer umstrittenen Auktion für gerade einmal sieben Milliarden Euro an die Briefkastenfirma „Baikalfinanzgruppe“, hinter der sich Rosneft verbarg. Übrigens hatte auch damals Rosneft offiziell kein Interesse an Juganskneftegas bekundet.

(ab/.rufo)


Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Freitag, 30.09.2005
Zurück zur Hauptseite








Containerumschlag im Hafen von St. Petersburg: Auf diese Weise importiert Russland vor allem - exportiert werden vorrangig Rohstoffe wie Öl, Gas, Metall und Holz.(Topfoto:Deeg/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Der Russland-Aktuell
und RIA Nowosti
Wirtschaft-Monitor

22.08.2016Kamaz gibt Gas: Rasendes Überholmanöver auf Sibirien-Autobahn - VIDEO
13.08.2016Bewaffneter Amokläufer verletzt sieben Zugpassagiere in der Schweiz
09.08.2016Baubeginn weiterer zwei Reaktoren im iranischen Buschehr voraussichtlich Ende 2016
07.08.2016Kollision vor Tokio: Öltanker wird leckgeschlagen und versinkt - VIDEO
04.08.2016Unheimlicher Blitz: Augenzeuge filmt Leucht-Ufo über Sibirien - VIDEO
Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 404 Not Found in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177